Stadt erhält Zuschlag für Ida-Heim

Pächter der Garagen auf dem Gelände gesucht

Grünhain-Beierfeld.

Die Versteigerung der Immobilie ist durch, der Zuschlag wurde erteilt. Für die beschlossenen 40.000 Euro hat die Stadt Grünhain-Beierfeld das Ida-heim in Beierfeld ersteigert.

Nun will die Kommune al nächsten Schritt Fördermittel beantragen, um die bereits durch einen Brand stark beschädigte Immobilie abreißen zu können. Doch zuvor müsse noch der Denkmalschutz seine Einwilligung für diesen Schritt erteilen, da es sich um ein Objekt handelt, das mit auf der Liste des Denkmalschutzes steht, erklärt Bürgermeister Joachim Rudler (CDU) dazu. "Wir bereiten derzeit alles auf den möglichen Abbruch des Gebäudes vor, es sei denn, es kommt doch noch einer mit einem besseren Nutzungskonzept um die Ecke", so Rudler.

Zudem befinden sich im Hinteren Teil auf dem weitläufigen Grundstück noch etwa 30 Garagen. "Da ist die Schwierigkeit, dass wir als Stadt momentan gar nicht im Besitz der noch geltenden Pachtverträge sind. Wir müssen also erst einmal erkunden, wer für die dortigen Garagen noch einen gültigen Pachtvertrag hat", sagt der Stadtchef. Diesbezüglich würde es sehr helfen, wenn sich die Pächter der Garagen in den nächsten im Rathaus melden. "Das würde uns wirklich viel Zeit sparen", sagt Rudler. (matu)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...