Stausee -

Schneeberg.

Der Zustand des Filzteiches in Schneeberg ist jetzt Thema einer Kleinen Anfrage im sächsischen Landtag. Der Grünen-Politiker Volkmar Zschocke verlangt darin Auskunft, wer angeordnet hat, das Wasser des Stausees alle drei Jahre abzulassen. Zudem fragt er nach Schäden an Flora und Fauna, die dieses Jahr durch das Entleeren entstanden sind. Hintergrund der Anfrage: Nachdem der Filzteich zur Kontrolle der Staumauer im September leergelaufen war, verhinderte zuletzt die lang anhaltende Trockenheit, dass sich das Wasserreservoir rasch wieder füllte. Das Hochmoor des Hartmannsdorfer Forsts, in dem das Wasser des Zulaufs entspringt, sei dadurch völlig vertrocknet, kritisierte zuletzt etwa die Grünen-Politikerin Ulrike Kahl. (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...