Thema Drogen in Johanngeorgenstadt

Johanngeorgenstadt.

Wie hoch ist die Drogenkriminalität in Johanngeorgenstadt? Um diese Frage soll es am Donnerstag in einem Bürgerdialog gehen, zu dem der Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß (CDU) einlädt. Johanngeorgenstadt ist regelmäßig in den Schlagzeilen, weil auf dem Territorium der Stadt Drogenschmuggler ermittelt werden. In den seltensten Fällen handelt es sich dabei jedoch um Einwohner der Stadt. Der Kriminalitätsschwerpunkt entsteht durch die Nähe zum Asia-Markt auf tschechischer Seite, wo mit Marihuana und Crystal Meth gedealt wird. Nach dem Grenzübertritt geraten Schmuggler, die aus ganz Sachsen oder Thüringen anreisen, dann ins Netz der Polizei. Als Gesprächspartner hat Alexander Krauß den Leiter des Hauptzollamts Erfurt, Regierungsdirektor Siegfried Klöble, eingeladen. Die Veranstaltung soll von 18 bis 19.30 Uhr in der Sockendorfer Hutzenstub, Exulantenstraße 30 in Johanngeorgenstadt, dauern. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...