Die Bagger können anrollen

Burkhardtsdorf gestaltet seinen Ortskern ab nächster Woche um. Gestartet wird beim Vorplatz der Oberschule.

Burkhardtsdorf.

In Burkhardtsdorfs Mitte rollen demnächst die Bagger an. Sowohl der Vorplatz der Oberschule wird ab nächster Woche autofrei umgestaltet als auch der Parkplatz oberhalb des Friedhofes errichtet.

Für beide Vorhaben hat der Gemeinderat nun grünes Licht gegeben und letzte notwendige Beschlüsse gefällt. So haben die Volksvertreter in jüngster Sitzung 30.000 Euro für den Kauf einer Fläche oberhalb des Friedhofes freigegeben. 25.800 Euro werden dabei für die Kosten zum Ankauf der 1290Quadratmeter verwendet, der Rest soll laut Fachbereichsleiter Jörg Spiller die Nebenkosten decken. Auf dem Areal entstehen 21 Stellplätze für Fahrzeuge und zusätzliche Fläche für Container. Eine Bauanlaufberatung ist bereits abgehalten und die Baugenehmigung liegt vor. "Wir warten jetzt noch sechs Wochen bis zur Kaufpreisfälligkeit ab und dann ist Baustart", informierte Spiller den Gemeinderat.

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Enger ist der Zeitplan für den Vorplatz der Oberschule getaktet. Dort sollen die Arbeiten nach einer Bauberatung am Freitag bereits in der kommenden Woche losgehen. Die Auftragsvergabe über knapp 105.000 Euro ist am Montag genehmigt worden und kann nun ausgelöst werden. Geplant ist, den Vorplatz der Oberschule autofrei zu gestalten. Zudem entsteht eine Fläche, die auch künstlerisch gestaltet werden soll. Das Fundament für einen Bogen wird gestellt, die Umsetzung liefert die Schule.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...