Impfzentrum nimmt Arbeit auf

Annaberg-Buchholz.

Am Montag nimmt das Impfzentrum des Erzgebirgskreises in der Festhalle Annaberg-Buchholz seine Arbeit auf. Die Impfstrecken seien eingerichtet, die Technik angeschlossen und die Helferteams würden geschult. Darüber informiert das Deutsche Rote Kreuz Aue-Schwarzenberg als Betreiber. Am 11. Januar dieses Jahres nehmen alle 13 sächsischen Impfzentren in Sachsen ihre Arbeit auf. Derzeit sind mobile Impfteams im Erzgebirge unterwegs, um Bewohner und Mitarbeiter in den stationären Pflegeeinrichtungen zu impfen. Vorerst steht noch kein ausreichender Impfstoff zur Verfügung, um die mobilen Teams und das Impfzentrum zu versorgen. Deshalb startet das Annaberger Impfzentrum kommende Woche zunächst mit der Immunisierung von Rettungsdienstpersonal, Mitarbeitern der ambulanten Pflegedienste oder Einrichtungen, deren Patienten besonders geschützt werden müssen. In der ersten Impfphase organisiert das DRK Gruppentermine für die Mitarbeitenden der oben genannten Berufsgruppen. Mit Beginn einer regelmäßigen Belieferung und der Freischaltung des Online-Buchungsportales erfolgt das gesamte Terminmanagement dann online, per App oder telefonisch. (sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.