Maskierte überfallen 57-Jährigen

Stollberg.

Ein Mann ist in einer Bankfiliale an der Rathausstraße in Stollberg von zwei Maskierten ausgeraubt worden. Laut Polizei hatte der 57-Jährige am Dienstag gegen 18.40 Uhr gerade am Automaten Geld abgehoben, als plötzlich zwei Unbekannte hinter ihm standen. Sie nahmen ihm den zweistelligen Bargeldbetrag und seine Geldkarte gewaltsam ab. Anschließend rannten die Täter mit der Beute weg. Der 57-Jährige blieb unverletzt. Einer der beiden Täter wird laut Polizei als etwa 1,75 Meter groß, der andere als etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Beide sollen maskiert gewesen sein und trugen schwarze Jacken. Der kleinere sei mit einer grauen Jeans und schwarzen Turnschuhen bekleidet gewesen, der größere mit dunkelblauen Jeans und braunen Halbschuhen. Beide sprachen Deutsch. Die Polizei bittet um Hinweise. Insbesondere werden zwei junge Frauen, die sich kurz vor der Tat im Vorraum des Geldinstituts aufgehalten haben sollen, gebeten, sich bei der Polizei als Zeugen zu melden. Sie sollen zwischen 16 und 19 Jahren alt sein und blonde sowie rote Haare haben. (sane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...