Termin findet wegen Corona online statt

Thalheim.

Die Diskussion zwischen der Thalheimer Verwaltung und der Bürgerinitiative gegen die Straßenausbaubeiträge (Bisab), die am heutigen Donnerstag ursprünglich im Rathaus stattfinden sollte, wird nun doch per Videokonferenz geführt. Bürgermeister Nico Dittmann hatte diese Lösung aufgrund der aktuellen Corona-Lage vorgeschlagen. Die Bisab ging darauf ein. Nach Angaben von Michael Keller, einem Sprecher der Gruppe, ist die Anzahl der Mitglieder mittlerweile auf 190 Haushalte gestiegen. "Und es werden täglich mehr", sagt er. Laut Satzung kann die Stadt Thalheim Anwohner beim Straßenbau zur Kasse bitten. Die Bisab fordert die Abschaffung der Satzung. (pc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.