Trubel vor Waldweihnacht: Bibliothek macht Theater

In Stollberg wird ein weihnachtliches Puppenspiel gezeigt. Für die Vorbereitung wurde einiges in Bewegung gesetzt.

Stollberg.

Gespannt sitzen die 25 Mädchen und Jungen aus der Stollberger Kindereinrichtung "Gänseblümchen" im Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek vor der bezaubernden Kulisse eines Puppentheaters. Es duftet nach Weihnachten, leise Musik stimmt auf Spannung ein. Dann ist es soweit, der rote Vorhang öffnet sich. Staunend und mucksmäuschenstill verfolgen die Drei- bis Fünfjährigen das Geschehen auf der Puppenbühne.

Denn es herrscht Aufregung. Im Märchenwald und beim Weihnachtsmann. Denn alle Kinder wünschen sich das Gleiche. Barbiepuppen und Computerspiele. Wie langweilig! Nur die kleine Susanne möchte gerne Kasperpuppen. Schnell holen Hoppel und Borstel die Kiste mit den Puppen. Zum Glück sind alle noch da, Kasper, Gretel, das Krokodil und die Oma. Doch dann schleicht sich tatsächlich heimlich Räuber Hugo an - und mopst das Gretel. Was wird nun aus dem Geschenk für Susanne?

Zum ersten Mal seit vielen Jahren führt das Team der Stadtbibliothek wieder ein Puppentheaterstück für Kinder auf. Damit lebt eine Tradition, die stets bei den Kindern gut ankam, wieder auf. "Wir erhielten oft Anfragen von Kindereinrichtungen, wann wir wieder Theater spielen. Uns fehlten bisher schlicht genügend Hände für das Spiel mit den Puppen", erklärt Beate Schaub, die Leiterin der Stadtbibliothek. Und das Interesse ist groß. Wegen vielen Nachfragen von Kindergärten bietet das Team zusätzliche Vorstellungen an. "Nun können auch Eltern oder Großeltern mit Kindern, die keine Einrichtung besuchen, kommen."

In der Geschichte um die "Aufregung beim Weihnachtsmann" entführen unter der Regie von Grit Mehner vier Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek die kleinen Zuschauer in den Märchenwald. Zehn Handpuppen sind zu sehen. Der kindgerechte Text für das Puppenspiel ist überliefert. Ein Großteil der 35 Zentimeter großen Figuren sind noch gut erhalten, Weihnachtsmann und Hoppel mussten aber ersetzt werden. Das liebevoll gestaltete Puppentheater ist ein Geschenk des Kinder- und Jugendtheaters Burattino an die Bibliothek. Von einer ehemaligen Mitarbeiterin wurde es aufgepeppt.

Mit Hilfe der Kräuterhexe Trude finden die Kasperpuppen schließlich den Räuber Hugo und befreien Gretel. Das Weihnachtsgeschenk ist gesichert, und Hugo darf sogar dem Weihnachtsmann helfen.

Aufführungen des Puppenspiels "Aufregung beim Weihnachtsmann" finden am 10., 12., 17. und 19. Dezember jeweils 9.30 und 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek Stollberg, Schillerplatz 2, statt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...