Vorsätzlich

Ich muss etwas ändern. Meine Öko-Bilanz war 2018 richtig schlecht. Ich bin zum Beispiel in den Urlaub geflogen. Bis zum August sind wir zudem mit einer Diesel-Dreckschleuder unterwegs gewesen. Ich benutze vor allem für meine Handtücher liebend gerne einen Wäschetrockner. Ab und zu feuern wir unseren Ofen im Partykeller (Feinstaub) an. Und dann kommt es hin und wieder vor, dass ich beim Einkauf keinen Stoffbeutel dabei habe und deshalb zur verabscheuungswürdigen Plastealternative greifen muss. Und überhaupt: Abnehmen müsste ich auch. Dafür habe ich allerdings bereits erste Maßnahmen ergriffen - aber zunächst bei meinem Kater. Der ist nämlich auch deutlich übergewichtig. (dog)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...