Zeichnungen für Kinder, die auch Erwachsenen Spaß machen

Eine Fledermaus namens Ferdi, die nachts auf Reisen geht, oder ein Trecker, der unbedingt mit in die Großstadt muss - beides sind Geschichten, die von zwei Künstlerinnen farbenfroh illustriert wurden. Nun stellen sie ihre Arbeiten in Oelsnitz vor.

Oelsnitz.

Farbenfroh und voller schräger Figuren beziehungsweise lustiger Tiere - so präsentieren sich die Zeichnungen von Halina Kirschner aus Leipzig und Katja Spitzer aus Berlin. Beide Künstlerinnen gewähren nun in Oelsnitz einen Einblick in ihre Welt der Bilderbücher: Am Freitag wird im Heinrich-Hartmann-Haus die Ausstellung "Überwiegend Bilderbücher..." eröffnet.

Halina Kirschner und Katja Spitzer haben sich durch zahlreiche Publikationen einen Namen gemacht und wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, erklärt Galerieleiter Alexander Stoll. "In der Ausstellung präsentieren sie kraftvolle und farbenfrohe Zeichnungen, an denen sowohl Kinder als auch Erwachsene ihren Spaß haben." So könne man zum Beispiel auf einer wilden Traktorfahrt über Land fegen oder in die Lebens- und Gedankenwelt des Universalgenies Leonardo da Vinci eintauchen.

Die beiden Frauen lernten sich 2002 in Leipzig kennen, wo sie bis 2009 Illustration in der Klasse von Thomas M. Müller studierten und gemeinsame Ausstellungen und Illustrationsprojekte realisierten. Halina Kirschner, Jahrgang 1982, lebt und arbeitet in Leipzig und illustriert Bücher, Plakate, Programmhefte und vieles mehr. Sie studierte sowohl an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig als auch in Strasbourg an der École supérieure des arts décoratifs Illustration und Grafikdesign. Neben dem Studium betrieb sie bis 2009 mit Kollegen eine Siebdruckwerkstatt und den Laden für Illustration "FIFI" in Leipzig. Hier entstanden erste kleine Siebdruckerzeugnisse und Publikationen im Eigenverlag. Ihr jüngst erschienenes Buch "Das ist das Bauhaus. 50 Fragen - 50 Antworten" wurde von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten deutschen Bücher ausgezeichnet, erklärt Stoll. Ebenfalls zu einem der schönsten Bücher prämiert wurde das Kinderbuch "Trecker kommt mit", das 2019 auch zum Jugendliteraturpreis nominiert wurde. Neben ihrer Arbeit als Illustratorin arbeitet Kirschner immer wieder mit Kindern und Jugendlichen an Kunstprojekten.

Katja Spitzer, 1979 geboren, studierte Kunstgeschichte und Geschichte in Halle-Saale und Illustration an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig sowie in Luzern. Seit 2009 illustriert sie Bücher für Kinder und Erwachsene. Ihre Bilder wurden international ausgestellt und mehrfach prämiert. Zusammen mit Jutta Bauer gab sie 2015 das Buch "Das Beste von Allem" heraus, an dem 60 IllustratorInnen beteiligt waren. Alexander Stoll: "Spitzer unterrichtet Illustration in Berlin und gab bereits Workshops auf der ganzen Welt, unter anderem in Rumänien, Italien und Sri Lanka." 2020 erscheint das Bilderbuch "Haare. Geschichten über Frisuren"

In der Ausstellung im Hartmann-Haus werden Originale und Drucke von beiden Künstlerinnen präsentiert - und zwar überwiegend Bilderbücher... Die Ausstellung "Überwiegend Bilderbücher..." mit Arbeiten von Halina Kirschner und Katja Spitzer wird am Freitag, 19 Uhr im Beisein der Künstlerinnen im Heinrich-Hartmann-Haus Oelsnitz eröffnet und ist bis zum 8. Dezember zu sehen. Galerieleiter Alexander Stoll wird in die Ausstellung einführen. www.heinrich-hartmann-haus.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...