Christoph Terhechte wird Direktor des Festivals DOK Leipzig

Leipzig (dpa/sn) - Christoph Terhechte wird neuer Direktor des Festivals DOK Leipzig. Das beschloss der Leipziger Stadtrat auf seiner Sitzung am Mittwoch. Der Journalist und Filmkritiker übernimmt vom 1. Januar 2020 an das Amt als künstlerischer Leiter und Intendant von DOK Leipzig sowie Geschäftsführer der Leipziger Dok-Filmwochen GmbH. Der 58-Jährige erhält einen Fünfjahresvertrag und tritt die Nachfolge von Leena Pasanen an, die das Festival verlässt.

Terhechte ist derzeit künstlerischer Leiter des Internationalen Filmfestivals Marrakesch (Marokko). Von 2001 bis 2018 war er Leiter des Internationalen Forums des Jungen Films der Berlinale.

Derzeit findet die 62. Ausgabe von DOK Leipzig statt, einem der führenden Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm. Bis einschließlich 3. November zeigt das Festival 310 Filme und interaktive Arbeiten.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...