Hamburger Autor Uwe Kolbe neuer Dresdner Stadtschreiber

Dresden/Hamburg (dpa) - Der Hamburger Schriftsteller Uwe Kolbe wird neuer Dresdner Stadtschreiber. «Er ist einer der bedeutendsten und renommiertesten deutschen Lyriker der Gegenwart», begründete die Jury laut einer Mitteilung aus dem Rathaus vom Mittwoch ihre Wahl. Seine Werke lebten von Verfremdung und - auch in der Prosa - von starken, nahezu expressionistischen Bildern. «Mit ihnen kann er das Gefühl einer Generation ausdrücken und vor allem bringen sie einen neuen Ton in die literarische Landschaft.» Kolbe verstehe es, auf meisterliche Art mit dem Fundus einer «Dresden-Literatur» zu spielen - von Hoffmann bis zur «Sächsischen Dichterschule».

Der 1957 in Ostberlin geborene Autor will nach eigenen Angaben in der Dresdner Zeit ein Buch schreiben, das Inspiration aus Stadt, Fluss und Landschaft bezieht.

Seine Antrittslesung ist für den 21. Juni im Kulturpalast geplant. Kolbe ist der 22. Stipendiat der Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, die dafür eine finanzielle Unterstützung und eine Wohnung zur Verfügung stellt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...