Kulturstiftung erwirbt 27 Kunstwerke für 136 000 Euro

Dresden (dpa/sn) - Die Kulturstiftung Sachsen hat beim diesjährigen Ankauf 27 Kunstwerke für insgesamt 136 000 Euro erworben. Die Arbeiten der rund zwei Dutzend Künstler wurden von einem Fachbeirat empfohlen und geben nach den Worten der Stiftung einen «spannenden Einblick» in das aktuelle zeitgenössische Kunstschaffen in Sachsen. «Viele der jungen Talente arbeiten mit großer Genauigkeit über mehrere Jahre an den Themen, die sie bewegen», teilte die Stiftung am Mittwoch mit.

Vom 30. Mai bis zum 23. Juni werden die Arbeiten in der Ausstellung «Win/Win» auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei gezeigt. Unter ihnen sind unterschiedlichste Gattungen: Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Objekte, Foto-, Video- und Audioarbeiten. Seit 2005 hat die Kulturstiftung insgesamt 570 Werke für rund 2,2 Millionen Euro angekauft.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...