Letzte Dinge zwischen Schwarz und Weiß

Der Plauener Kunstverein zeigt "Käthe Kollwitz unbequem". In der DDR kannte jedes Schulkind Bilder der 1945 in Moritzburg gestorbenen Künstlerin. Nun ist es Zeit für eine Neubetrachtung.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...