Inselteichfest in Ringethal: So viel kosten Essen, Getränke und das Karussell

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

An diesem Wochenende ist in Ringethal Party angesagt. Für Kinder gibt es eine neue Attraktion auf dem kleinen Rummel.

Ringethal.

René Schuricht hat am Grill ordentlich zu tun. Roster, Steaks und Hähnchenhaxen - deftiges Essen bereiten er und das Team vom "Goldenen Löwen" in Waldheim an diesem Wochenende für die Besucher des Inselteichfestes in Ringethal zu. Die Gaststätte kümmert sich dieses Jahr erstmals um die Gastronomie. "Mit Festen haben wir aber schon viel Erfahrung. Letzte Woche waren wir zum Beispiel bei den Kulturtagen in Waldheim dabei", sagt René Schuricht, der sich ansonsten um den Imbiss im Garnsdorfer Freibad kümmert. 

Auch die Frauen und Männer vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ringethal/Falkenhain kennen sich mit dem Catering bei Festen und Veranstaltungen schon aus. Beim Inselteichfest spielen sie im Bereich Gastronomie dieses Jahr aber auch erstmals mit die Hauptrolle. Denn der Verein kümmert sich am Wochenende komplett um die Getränke. "Wir haben das beim Inselteichfest zwar schon gemacht, aber bloß unterstützend, nicht in dieser großen Form", sagt Tom Schreiter vom Verein. Etwa 50 Leute vom Verein seien an diesem Wochenende im Einsatz. "Wir haben auch das Festzelt aufgebaut", sagt er. Damit das Wochenende möglichst reibungslos abläuft, hätte man beim Verein bereits im zeitigen Frühjahr mit den Vorbereitungen begonnen. "Und auch wenn es dieses Wochenende sehr warm werden soll - ich denke, unser Vorrat an Getränken wird ganz sicher reichen", sagt Tom Schreiter. 

Etwas Neues gibt es auch bei den Fahrgeschäften auf der großen Wiese. Weil die alte Kegelbahn abgerissen wurde, ist dort dieses Jahr mehr Platz. "Das ist jetzt viel besser, weil es offener ist", sagt Manfred Wieser, Inhaber des Schaustellerbetriebs. Ein Kettenkarussell und eine kleine Eisenbahn für Kinder haben er und sein Team mitgebracht. Außerdem gibt es verschiedene Buden. Neu ist dieses Jahr ein besonders großer Kuscheltiergreifer. "Dort gibt es extra große Kuscheltiere zu gewinnen", sagt Manfred Wieser. 

Roster, Bier und Rummel - So viel kostet es

Auf dem Rummel - eine Auswahl

Schießbude: 10 Schuss für 6 Euro, 20 Schuss für 10 Euro und 50 Schuss für 20 Euro.

Kettenkarussell: Eine Fahrt kostet 3,50 Euro. 

Kleiner Automat zum Kuscheltiere angeln: Ein Spiel kostet 1 Euro.

Am Grillstand - eine Auswahl

Roster: 3,50 Euro

Steak: 4 Euro

Hähnchenhaxe mit Brot und Krautsalat: 6 Euro

Brezel: 2,50 Euro

Getränke beim Förderverein der Feuerwehr - eine Auswahl

Bier (0,4 Liter): 3 Euro

Weißwein und Rotwein (0,2 Liter): 3 Euro 

Cola, Fanta, Sprite (0,2 Liter): 1,50 Euro

Wasser (1 Liter): 4 Euro

Eintritt zum Fest

Freitag 4 Euro, Samstag 5 Euro, Freitag und Samstag 6 Euro, Kinder (6 bis 14 Jahre) 1 Euro, Sonntag freier Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.