Volkswagen Sachsen spendet Atemschutzmasken und Schutzkittel

Volkswagen Sachsen hat Anfang der Woche 3000 Atemschutzmasken sowie Hunderte Schutzkittel und Schutzbrillen aus lokalen Beständen an medizinische Einrichtungen in Zwickau, Chemnitz und Dresden übergeben. Wie das Unternehmen mitteilte, wolle man mit dieser Spende in der aktuellen Pandemie-Situation schnell und effektiv helfen. 

"Es ist unser Anliegen, vor Ort gezielt zu helfen und unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortzung nachzukommen, so das Unternehmen weiter. Darüber hinaus prüfe man weitere deutschlandweite Hilfsaktivitäten. (dha)

 

 

 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.