Vier Übungen für gesunde Venen

Ein Job im Büro ist oft mit viel Sitzen verbunden. Das belastet nicht nur den Rücken. Auch die Venen sind betroffen. Doch mit ein paar Übungen, bleiben sie länger fit.

Königstein (dpa/tmn) - Bewegung tut den Venen in den Beinen gut. Ideal seien zum Beispiel Spaziergänge oder Radfahren, heißt es in der Zeitschrift «Naturarzt» (Ausgabe 8/2018).

Wer tagsüber viel sitzt, hält die Beine am besten mit ein paar einfachen Übungen fit:

1. Im Sitzen kann man immer mal wieder die Zehen krallen und dann lockerlassen.

2. Im Zehenspitzenstand auf und ab zu wippen hält die Wadenpumpe auf Trab.

3. Auch die Füße abwechselnd in beide Richtungen kreisen zu lassen, tut den Venen gut.

4. Schließlich noch die Fußspitzen abwechselnd zum Schienbein heranziehen. Ungünstig sei dagegen, die Beine im Sitzen übereinanderzuschlagen.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...