EHV Aue gewinnt erstes Heimspiel der Saison

Aue. Handball-Zweitligist EHV Aue hat sein erstes Heimspiel der Saison gewonnen. Am Sonntag bezwang das Team von Trainer Stephan Swat den TSV Bayer Dormagen 32:27 (16:15). Bester Werfer in den Reihen des EHV war mit zehn Treffern Kapitän Eric Meinhardt, der am Sonntag zugleich Geburtstag feierte. "Es war sicherlich nicht ganz einfach, zumal wir in der ersten Halbzeit zu viele Chancen liegen ließen. Doch dann hat sich unser Team nach der Pause gesteigert und ist deutlich stärker aufgetreten, als in den ersten 30 Minuten", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke. In der ersten Halbzeit gelang es keinem Team, sich abzusetzen. So führte Aue nach 17 Minuten 11:10. Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst weiterhin knapp zu (22:22/43.), bevor die Gastgeber zehn Minuten vor Ultimo durch eine Treffer von Austris Tuminskis 27:23 in Front zogen und den Vorteil nicht mehr aus der Hand gaben. "Wir haben aus meiner Sicht verdient gewonnen. Überragend war unser Torhüter Erik Töpfer, der mehr als die Hälfte der Bälle parierte", sagte Jurke. Nach zwei Spieltagen hat Aue 3:1 Zähler auf dem Konto. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...