Rohrs Nigerianer ohne Rücksicht auf Messi: "Keine Gnade oder Geschenke"

Trotz aller Begeisterung für seine außerordentliche Klasse wollen Nigerias Fußballer den argentinischen Superstar Lionel Messi in die WM-Rente schicken. "Wir lieben diesen Spieler, mein Team und ich. Aber wir sind hier, um die nigerianischen Farben zu vertreten und zu gewinnen. Es wird keine Gnade oder Geschenke geben", sagte Nigerias deutscher Trainer Gernot Rohr vor dem Duell in St. Petersburg am Dienstag (20.00 Uhr MESZ/ARD).

Mit einem Sieg wären die Afrikaner sicher im Achtelfinale, bei einem Unentschieden dürfte Island gegen Kroatien nicht gewinnen und dann die bessere Tordifferenz haben. Eine Niederlage gegen die Gauchos würde das sichere Aus bedeuten. Doch daran will Rohr nicht denken.

"Wir werden ein kämpfendes und leidenschaftliches nigerianisches Team sehen. Es wird ein harter Fight", sagte der gebürtige Mannheimer, der auf den angeschlagenen Kapitän John Obi Mikel (Handfraktur) bauen kann.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...