American Football - Crusaders beenden Saison als Vorletzte

Mit einer 17:24-Niederlage haben die American-Football-Spieler der Chemnitz Crusaders die Saison in der Oberliga Ost beendet. Im Nachholspiel gegen die Berlin Kobras - das Spiel war aufgrund der politischen Ereignisse Anfang September in Chemnitz verlegt worden - reichte den Gastgebern auch eine Aufholjagd in der zweiten Halbzeit nicht, um die Niederlage abzuwenden. Die ersten beiden Viertel gingen dabei klar an die Berliner. Während die Angriffsversuche der Crusaders immer wieder gestoppt wurden, nutzten die Gäste ihre Chancen konsequent und führten zur Halbzeitpause mit 17:0. Jetzt ging ein Ruck durch das Chemnitzer Team, welches das dritte Viertel 3:0 und den letzten Abschnitt 14:7 gewann. Doch auch das half nichts - nach der Niederlage belegen die Crusaders in der Endabrechnung den vorletzten Platz. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...