Auf und Ab für CFC-Spieler: Startelf-Debüt und Platzverweis

Michael Blum erlebte bei der Auswärtsniederlage des CFC bei Lok Leipzig eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Nach dem Spiel entschuldigte er sich bei seinem Team.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    guenni07545
    01.04.2019

    Ob der BAK eine Lizenz beantragt hat oder nicht, das ist noch nicht bestätigt. Ja, der Herr Han hat das zwar gesagt, aber der flunkert schon auch mal. Ich hoffe dass es die keine Unterlagen abgegeben haben. Zumal deren Stadion auch nicht für die 3. Liga taugt.
    Von 12 Punkten Vorsprung haben wir nun schon 5 vergeigt, vielleicht auch 8, das weiß man am Mittwoch Abend genau. Über die Hauptgründe muss nicht mehr gesprochen werden. Allerdings hatten wir in der 1. HS fast alle Spitzenteams im eignen Stadion, in der 2. HS gibt's die nun konzentriert als Busreise.

  • 8
    6
    osgar
    01.04.2019

    Lieber @Lesemuffel, Sie sollten sich schon mal richtig informieren.
    Der Berliner AK kann gar nicht aufsteigen, weil er keinen Lizenzantrag für die 3.Liga gestellt hat. Da gibt es auch keine Hintertür.
    Ob der CFC allerdings die Lizenz bekommt, darf stark bezweifelt werden. Da sich der Klub ja noch im Insolvenzverfahren befindet, wird der DFB sicher noch genauer hinschauen. Sollte es keine Lizenz geben, hätten die Foristen, die zwar noch nie im Stadion waren, sich aber gern am CFC abarbeiten, endlich ihr Ziel erreicht. Die Stadt hat dann eine Investruine, aber was soll’s.

  • 5
    4
    acals
    01.04.2019

    Lesen Sie sich auch mal laut vor was Sie schriftlich fixieren @lesemuffel? Ihrer Meinung nach ist dem CFC die Meisterschaft zu schenken, Leistung wird nicht mehr verlangt. Und nein, die Berliner koennen nicht aufsteigen, die haben keine Unterlagen eingereicht. So sieht man CFC sportliche Konkurrenz! Ein Glück, Sport in Chemnitz zeigt sich auch anders ...

    Ihre Polemik ist allerbilligster Art!

    Sie bedienen die Vorurteile und Schienen, mit der dem CFC ein 2.Liga-taugliches Stadion für 3. Klassige Arbeit hingestellt wurde ... dieser Größenwahnsinn deutscher Natur scheint einfach nicht auszusterben. Das ist doppelt wörtlich auf den CFC gemünzt!

  • 9
    2
    612115
    01.04.2019

    Der BAK kann gar nicht aufsteigen, weil er keine Drittligalizenz beantragt hat. Und die Leistungsträger sind selbstverständlich alle auch nächste Saison an den CFC gebunden. Wenn man keine Ahnung hat - na Sie wissen schon.

  • 9
    2
    mathausmike
    01.04.2019

    @Lesemuffel:Kleiner Aprilscherz?
    1.Der CFC bleibt Spitzen-reiter!
    2.BAK hat die 3.Liga aus Kostengründen gar nicht erst beantragt.
    Schade! (*_*)

  • 4
    14
    Lesemuffel
    01.04.2019

    Es läuft folgerichtig. Der Berliner AK soll, muss aufsteigen. Ein CFC in der dritten Liga ohne Sponsoren ist zwecklos. Ausserdem werden die Leistungsträger den Verein verlassen. Weder Sponsoren noch Spitzenfussballern ist zuzumuten, in diese Stadt zu gehen, wo man Gefahr läuft, ehe man sich versieht, als Rechter oder sogar als Nazi abgekanzelt zu werden.