CFC will vor Trainingsstart weitere Testreihe abwarten

Chemnitz (dpa) - Die Profis von Fußball-Drittligist Chemnitzer FC werden frühestens am Mittwoch wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Das bestätigte Vereinssprecher Steffen Wunderlich am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Am Montag hatte der Club noch mitgeteilt, am (heutigen) Dienstag mit dem Training beginnen zu wollen. «Wir werden erst noch eine weitere Testreihe vornehmen, um sicher zu gehen, dass kein weiterer Spieler oder ein Mitglied des Trainer- und Betreuerstabes mit dem Corona-Virus infiziert ist», sagte Wunderlich.

Am Montag hatte der CFC über einen positiven Corona-Fall innerhalb des Kaders informiert. Der betreffende Spieler sei umgehend in eine 14-tägige häusliche Quarantäne gegangen. Zudem müssen zwei weitere Akteure in Quarantäne, die zwar negativ getestet worden waren, aber in Kontakt zu dem positiven Spieler standen. Das Gesundheitsamt hatte dem Drittligisten dennoch die Erlaubnis erteilt, das Mannschaftstraining wieder aufzunehmen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.