Chemnitzer international erstmals auf dem Podest

Gewichtheben: Kurt Perthel erkämpft zwei Medaillen bei U-23-EM

Der Kapitän des Bundesligateams des Chemnitzer Athletenclubs (CAC) feierte in Bukarest eine Premiere: Kurt Perthel wurde bei der U-23-Europameisterschaft zweimal aufs Podest gerufen. In der Kategorie bis 102 Kilogramm kam er sowohl im Reißen (161 kg) als auch im Stoßen (194 kg) jeweils auf den dritten Rang. Im Zweikampf (355 kg) belegte er Platz vier. "Meine ersten internationalen Medaillen sind das Größte für mich. Ich bin glücklich, es hat alles gepasst", freute sich der 21-Jährige nach diesen wertvollsten Erfolgen seiner Laufbahn. Genauso alt wie er war übrigens auch Max Lang, der 2014 bei diesem Nachwuchshöhepunkt die bislang letzten Medaillen für den CAC erkämpft hatte. Er holte damals Gold im Reißen sowie zweimal Silber. Inzwischen gehört er zu den Stützen der Nationalmannschaft, ist mehrfacher Starter bei WM und EM der Herren. Ein Weg, den auch sein Nachfolger zu gern gehen möchte.

Dass Kurt Perthel dieses Potenzial besitzt, davon ist auch Peter Hruby, sein Trainer am Bundesstützpunkt (BSP), überzeugt. "Kurt hat einen tollen Wettkampf gezeigt, sich um insgesamt 15 Kilo gesteigert. Er legte noch mehr zu als erwartet. Einfach super", kam der Coach aus dem Schwärmen nicht heraus. Auch in der Vergangenheit war der Sportsoldat schon mehrfach in entscheidenden Situationen über sich hinausgewachsen. Bei den Junioren stehen die Ränge acht (WM) und sieben (EM) zu Buche, in der U-23-Klasse wurde er 2018 Sechster. Im Vorjahr war die Teilnahme für Kurt Perthel, der sportlich einst beim KTV als Turner begann und 2010 auf Anraten von Trainer Hartmut Keitel an die Hanteln wechselte, schon ein Riesenerfolg. Denn wegen einer Knieoperation hatte er vergleichsweise wenig Zeit zur Vorbereitung.

Raphael Friedrich aus Rodewisch, sein Trainingsgefährte am BSP und bereits zweifacher Medaillengewinner bei der Jugend-EM, bestand seine Feuertaufe bei den Junioren mit Bravour. Er steigerte sich um zwölf Kilogramm und belegte Rang sechs (327 kg). Seit dieser Saison gehört der 18-Jährige ebenso zum CAC-Bundesligateam, das am 9. November zu Hause den SSV Samswegen empfängt. (mm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...