Handball - HVC als Außenseiter ins Sachsenderby

In der Sachsenhalle steigt am Sonntag (16.30 Uhr) das erste Sachsenderby dieser Saison. Die gastgebenden Handballerinnen vom HV Chemnitz empfangen den SC Markranstädt. "Wir gehen als klarer Außenseiter in die Partie", sagt der Chemnitzer Trainer Robert Flämmich. Das verdeutlicht auch ein Blick auf die Tabelle. Die HVC-Damen sind mit nur einem Sieg aus sechs Spielen drittletzter der Dritten Liga. Die Gäste haben dagegen nur eine ihrer sechs Partien verloren. "Trotz unserer schwierigen Tabellensituation ist die Stimmung gut", berichtet Flämmich. Er kann mit Ausnahme von Petra Starcek auf den gesamten Kader zurückgreifen. Die Schwere von Starceks Knieverletzung stehe noch nicht fest; sie falle aber länger aus, so der Trainer. (lumm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...