Läufer trotzen der Hitze

Wind und Regen im vergangenen Jahr, Sonne und Sommerhitze 2016: Bei Temperaturen um die 30 Gard sind gestern Vormittag hunderte Sportler beim Stauseelauf an den Start gegangen. Die meisten absolvierten die fünf (im Foto der Start) oder die zehn Kilometer lange Strecke durch den Rabensteiner Wald am Stausee, sagt Organisator Thomas Schönlebe. "Auf den 25 Kilometern hatten wir weniger Läufer als sonst. Für diesen harten Lauf war es einfach sehr heiß." Insgesamt wurden 805 Läufer gezählt - 150 mehr als 2015. "Wir sind sehr zufrieden", so Schönlebe. Kommendes Jahr steht die 40. Auflage an. Dann soll es auch ein großes Familienfest geben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...