Nach Kritik: CFC ändert Vorverkauf für DFB-Pokalspiel

Chemnitz.

Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat auf Kritik seiner Anhänger am Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel gegen den Hamburger SV am 11. August (18.30 Uhr) reagiert und die Regeln für den Erwerb der Tickets geändert. Das hat der CFC am Mittwochnachmittag mitgeteilt. Neu ist demnach, dass Vereinsmitglieder vom 17. bis 24. Juli die Möglichkeit haben, sich je zwei Tickets für das Erstrunden-Spiel unter der Angabe der Mitgliedsnummer zu sichern. Bereits zuvor kommen in einer ersten Verkaufsphase Dauerkarteninhaber sowie jene Fans zum Zug, die eine Eintrittskarte für das Testspiel gegen Alanyaspor am Freitag besitzen; sie dürfen maximal vier Tickets pro Person erwerben. In diesen beiden Phasen läuft der Vorverkauf ausschließlich über den Online-Ticketshop und die Ticket-Hotline (0351-30 70 80 10). Ofiizielle Fanclubs erhalten Tickets nach vorangegangener Meldung beim Fanbeauftragten, heißt es vom Verein. Wie hoch dieses Ticketkontigent ist, ließ der CFC offen. Der freie Vorverkauf beginnt am 25. Juli.

Gegenüber "Freie Presse" hatten Mitglieder kritisiert, dass sie kein Vorkaufsrecht besitzen, obwohl sie freiwillig ihre Mitgliedsbeiträge für den CFC entrichten. Nach der Insolvenz des CFC sind sie nicht mehr verpflichtet, diese Beiträge zu zahlen. Insolvenzverwalter Klaus Siemon hatte aber dazu aufgerufen, den Neuanfang mit freiwilligen Zahlungen zu unterstützen. (lumm)

Bewertung des Artikels: Ø 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    guenni07545
    14.07.2019

    Es wäre angebracht, solche Spielchen in Zukunft zu unterlassen. Vielleicht sollten einige Herren mal darüber nachdenken, dass viele Mitglieder auch viel Rückhalt bedeuten. Von den finanziellen Dingen mal ganz abgesehen! Kundenbindung ist in jedem Unternehmen das A&O, ja, Mitglieder sind auch Kunden und meist sogar die Besten.
    Jeder Verein, außer jüngst der CFC, räum zu Erst seinen Mitgliedern ein Vorkaufsrecht ein (Halle allen ohne Beitragsrückstand - bravo), danach kommen Dauerkarteninhaber. Warum tanzt man hier derart aus der Reihe? Wegen ein paar Dutzend Kritikern und Querschlägern? Das war des total falsche Signal an den großen Rest!

  • 4
    0
    cuzco6170
    10.07.2019

    War ja auch instinktlos. Gut das umgedacht wird.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...