Nach verpasster Hinrunde: Dominik Pelivan verlängert seinen Vertrag beim Chemnitzer FC

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der 25 Jahre alte Defensivspieler unterschreibt einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2023 - mit der Option für ein weiteres Jahr.

Defensivspieler Dominik Pelivan bleibt ein Himmelblauer, dies hat der Chemnitzer FC am Dienstagvormittag mitgeteilt. Wie der Verein informierte, hat der 25-Jährige seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 verlängert - mit der Option für ein weiteres Jahr.

Pelivan, der im Sommer 2021 vom FC Energie Cottbus zu den Himmelblauen gewechselt war, kam nach einer Verletzung (Muskelbündelriss in der Wade) erst im Februar 2022 zu seinem Regionalliga-Debüt. Beginnend mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC II bestritt der Abwehrakteur 13 Partien - in der Liga und im Sachsenpokal. In beiden Wettbewerben traf der 1,86-Mann je einmal.

"Ich bin in der Rückrunde endlich in Chemnitz angekommen. Deshalb freue ich mich auf eine weitere Zeit beim CFC", so der Kommentar von Dominik Pelivan. Marc Arnold als Geschäftsführer Sport ergänzt: "Dominik hatte aufgrund der langen Verletzungspause keinen einfachen Start. Umso beeindruckender ist die Art und Weise, wie er sich kontinuierlich wieder zurück in die Mannschaft gekämpft hat und in der Rückrunde zu einer einer Stammkraft in der Defensive gewachsen ist." (tka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.