Skispringer sorgen für Stimmung unter Flutlicht

Hunderte Zuschauer haben am Samstagabend das Skispringen unter Flutlicht auf der Gussgrundschanze in Grüna verfolgt - und dabei richtig viel Spaß gehabt. Denn alle Springer wurden stimmungsvoll angefeuert, die Weiten lautstark bejubelt. Besonders viel Krach machten die Fans dabei für einen Springer des Gastgebervereins WSV Grüna: Maximilian Guth (hier bei seinem Sprung) schaffte es bis auf 40 Meter und holte damit gemeinsam mit einem weiteren Springer die Bestmarke an diesem Abend. Mit dem Sieg beim heimischen Wettbewerb krönte der 23-Jährige eine erfolgreiche Woche, denn wenige Tage zuvor konnte er im italienischen Predazzo bei den Weltmeisterschaften der Amateure Silber von der 60-Meter-Schanze und Bronze von der 90-Meter-Schanze gewinnen. In Grüna war er einer von 33 Teilnehmern. "Das hätten gern mehr sein können, aber wir hatten dennoch einen tollen Abend", sagte Michaela Haustein vom WSV. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...