Trainer von Fortuna übernimmt FSV Limbach

Fußball: David Klenner wechselt ins Waldstadion und krempelt Kader um

In gut einer Woche beginnt für die Fußballer des FSV Limbach-Oberfrohna in der Westsachsenliga - der höchsten Spielklasse im Landkreis Zwickau - die neue Saison. Und wieder einmal wird bei den Limbachern ein neuer Trainer an der Seitenlinie stehen: David Klenner. Der 37-Jährige trainierte vorher die A-Junioren des VfB Fortuna Chemnitz in der Landesliga und löst Tim Strathe ab, der nur eine Saison lang Coach der Limbacher war. Der FSV bleibt somit in der Westsachsenliga in Sachen Trainerwechsel weiter in der Spitzengruppe.

"Ich hatte schon viele Jahre Kontakt zum FSV Limbach-Oberfrohna. Dabei wurde ich auch schon ein paar Mal angesprochen, ob ich das Traineramt übernehmen möchte. Diesmal ist es sehr kurzfristig gewesen", sagt Klenner. Er habe nicht sofort zugesagt. "Ich bin immerhin zehn Jahre bei Fortuna gewesen, das war sozusagen mein Verein. Doch in den zurückliegenden Monaten hat mir beim VfB ein wenig die Wertschätzung gefehlt", sagt Klenner.

Er wisse, dass ihn im Limbacher Waldstadion keine leichte Aufgabe erwartet. "Mir war schon bekannt, dass die FSV-Spieler in den vergangenen Jahren einen hohen Trainerverschleiß hatten", so der 37-Jährige. Er werde jetzt einiges ändern: "Das betrifft vor allem einige Trainingsabläufe. Ich will neues Blut in die Mannschaft bringen. Das gelingt aber nicht von heute auf morgen."

Klenner bringt sieben Spieler vom VfB Fortuna mit nach Limbach. "Neben drei Akteuren aus der A-Jugend zählen vier junge Leute dazu, die bereits Einsätze bei den Herren in der Kreisoberliga hatten", erzählt der neue Trainer. Damit ist klar: Beim FSV wird es einen großen Umbruch geben. "Das ist mit dem Vorstand so abgesprochen", hebt Klenner hervor. Mit Thomas Herklotz gibt es auch einen neuen Co-Trainer, der ebenfalls vom VfB Fortuna kommt. Saisonziel der Limbach-Oberfrohnaer ist laut David Klenner ein einstelliger Tabellenplatz.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...