Eispiraten ohne Punkte im Ellental

Bietigheim.

Mit leeren Händen haben die Eispiraten Crimmitschau die Heimreise aus Bietigheim-Bissingen angetreten. Sie kassierten am Dienstagabend in der DEL 2 eine 2:4 (1:1, 0:1, 1:2)-Niederlage. Die Gäste aus Crimmitschau gerieten früh in Rückstand. Bereits nach 59 Sekunden zappelte die Scheibe zum ersten Mal im Eispiraten-Netz, als Norman Hauner für die Steelers traf. Mathieu Lemay erzielte in der 16. Minute den Ausgleich. Im zweiten Drittel erarbeiteten sich die Gäste aus Westsachsen leichte Vorteile. Ausgerechnet während einem Eispiraten-Powerplay brachte Alexander Preibisch die Steelers wieder in Führung (40.). Zu Beginn des letzten Abschnitts sorgte Travis Ewanyk für das 2:2 (41.). Danach schwanden bei den Eispiraten sichtbar die Kräfte. C.J. Stretch (50.) und Brett Breitkreuz (55.) machten mit ihren Toren den Steelers-Sieg perfekt. Crimmitschaus Trainer Mario Richer stand nur ein Mini-Kader mit 15 Feldspielern zur Verfügung. Kurzfristig fiel mit Nachwuchsstürmer Lukas Böttcher auch noch eine Option für die Offensive aus. (hof)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.