Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen
Bor. Mönchengladbach
3. Spieltag
19.08.2022
Hertha BSC
1:0
90.
Mit der Bundesliga und dem 3. Spieltag geht es am Samstag weiter. Wir sind ab 15.30 Uhr für Sie wieder am Ball. Auf Wiedersehen.
90.
Gladbach gewinnt gegen Berlin und erklimmt die Tabellenspitze: In einer unterhaltsamen und ausgeglichenen Partie gewinnt Gladbach gegen die Hertha mit 1:0 und setzt sich an die Spitze der Tabelle. Die Hausherren bakamen zwei Handelfmeter zugesprochen. Alassane Pléa sorgte in der 34. Spielminute für den Siegtreffer, nach dem Seitenwechsel verpasste Jonas Hofmann vom Punkt die Entscheidung. Die Berliner fahren trotz einer guten Vorstellung mit leeren Händen nach Hause, können aber auf dieser Leistung durchaus aufbauen. Foto: Federico Gamberini, dpa

Nächste Spiele Hertha BSC: Borussia Dortmund (H), FC Augsburg (A), Bayer Leverkusen (H).
Nächste Spiele Bor. Mönchengladbach: Bayern München (A), 1. FSV Mainz 05 (H), SC Freiburg (A).    
90.
Abpfiff! Borussia Mönchengladbach gewinnt gegen Hertha BSC mit 1:0.

Tore: 1:0 Alassane Pléa (34./Elfmeter)
90.
Noch ein Wechsel: Marvin Friedrich ersetzt Florian Neuhaus.
Florian Neuhaus
Marvin Friedrich
90.
Für Zeitspiel sieht der frisch eingewechselte Herrmann noch die Verwarnung. Das dürfte dem Gladbacher wohl egal sein.
Patrick Herrmann
90.
Borussia wechselt: Alassane Pléa lässt sich feiern. Patrick Herrmann ist drin.
Alassane Pléa
Patrick Herrmann
90.
Tausch: Hannes Wolf kommt für Jonas Hofmann
Jonas Hofmann
Hannes Wolf
90.
Vier Minuten gibt es extra.
90.
Gelbe Karte für Hertha-Trainer Sandro Schwarz wegen Meckerns.
88.
Die Schlussphase läuft! Joe Scally kann zunächst eine Freistoß-Hereingabe klären. Die Berliner bleiben dran und spielen von links eine scharfen Pass auf den rechten Pfosten, wo Kevin-Prince Boateng in Position läuft und um eine Haaresbreite verpasst.
83.
... und Davie Selke ersetzt Lucas Tousart.
Lucas Tousart
Davie Selke
83.
Doppelwechsel bei Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng kommt für Suat Serdar...
Suat Serdar
Kevin-Prince Boateng
82.
Ramy Bensebaini steckt nach einer Passstafette für Marcus Thuram, der aus spitzem Winkel zum Schuss kommt. Oliver Christensen hält.
79.
Florian Neuhaus und Marcus Thuram setzen Marc Oliver Kempf unter Druck. Der Berliner kann aber unter großer Bedrängnis die Kugel aus der Gefahrenzone kicken.
75.
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist regulär noch zu spielen und hier ist alles drin. Die Gladbacher haben zwei Handelfmeter zugesprochen bekommen und konnten davon einen im ersten Durchgang verwandeln. Was können die Hauptstädter noch aufbieten? Foto: Federico Gambarini, dpa
72.
Márton Dárdai ersetzt Chidera Ejuke.
Chidera Ejuke
Márton Dárdai
72.
Wechsel bei der Hertha: Wilfried Kanga geht und es kommt Stevan Jovetić.
Wilfried Kanga
Stevan Jovetić
70.
Gehalten! Jonas Hofmann läuft an und scheitert an Oliver Christensen, der die rechte Ecke erahnt. Es bleibt bei der knappen Führung für Borussia Mönchengladbach.
Florian Neuhaus
69.
Der Übeltäter Filip Uremović sieht zudem die Gelb-Rote Karte.
Filip Uremović
68.
Der Schiedsrichter schaut sich eine Aktion im Berliner Strafraum an. Und entscheidet auf Elfmeter. Filip Uremović hat die Kugel im Luftkampf mit der Hand gespielt und zeigt auf den Punkt.
66.
Hofmann zum Zweiten! Nach einem Vorstoß über das Zentrum, kommt rechts Jonas Hofmann aus 14 Metern zum Schuss. Maximilian Mittelstädt bringt noch den Fuß dazwischen - abgeblockt.
63.
Der Ball zappelt im Berliner Netz! Jonas Hofmann und Marcus Thuram entwischen. Hofmann lupft an der Strafraumgrenze die Kugel über Oliver Christensen und dreht jubelnd ab. Der Schiedsrichter pfeift aber die Szene ab. Der Torschütze stand im Abseits. Es steht weiterhin 1:0.
60.
Marcus Thuram nimmt die Kugel links im Strafraum artistisch an und kommt anschließend gegen Filip Uremović zu Fall. Der Gladbacher fordert ein Elfer, aber dafür reicht der Kontakt nicht.
57.
Tausch bei den Gästen: Ivan Šunjić weicht für Jean-Paul Boëtius.
Ivan Šunjić
Jean-Paul Boëtius
55.
Dodi Lukébakio bricht mal auf der rechten Seite durch. Aus spitzen Winkel sucht er noch einmal den Abschluss statt abzuspielen - abgeblockt.
53.
Das Tempo bleibt zu Beginn der zweiten Halbzeit überschaubar. Beide Teams schieben sich im Mittelfeld die Kugel in den eigene Reihen hin und her und riskieren wenig.
50.
Lucas Tousart kommt nach einem Serdar-Pass an der rechten Strafraumkante zum Abschluss. Ein Gladbacher blockt.
48.
Kouadio Koné mit einem härteren Foul gegen Suat Serdar. Der Unparteiische belässt es bei einer Ermahnung.
46.
Keine Wechsel. Beide Trainer vertrauen weiterhin ihrer Startelf.
46.
Der zweite Durchgang läuft!
45.
Die Mannschaften sind wieder auf dem Spielfeld und gleich geht es mit der zweiten Hälfte weiter.
45.
Gladbach führt in einer ausgeglichenen Partie: Beide Mannschaften liefern sich eine intensive Partie und neutralisieren sich weitestgehend im Mittelfeld. Für die bisherige entscheidende Szene sorgte Maximilian Mittelstädt, der im eigenen Strafraum die Kugel mit dem Arm blockte und damit den Strafstoß verschuldete, der von Pléa zur 1:0-Führung verwandelt wurde. Foto: Federico Gambarini, dpa
45.
Halbzeit im Borussia-Park! Gladbach führt gegen Hertha BSC mit 1:0
45.
Eine Flanke von links und erneut zeigt der Berliner Schlussmann Unsicherheiten bei hohen Bällen. Oliver Christensen fliegt vorbei, kann aber Nico Elvedi immerhin beim Kopfball behindern.
45.
Eine Minute extra gibt es, zeigt der vierte Mann an der Seitenlinie an.
41.
Eine Augenweide! Nach einer Flanke von links kann Ramy Bensebaini mit einem Kopfball nur unsauber klären. Die Bogenlampe nutzt Wilfried Kanga für einen spektakulären Fallrückzieher, allerdings zu mittig - Yann Sommer pariert.
38.
Beide Teams neutralisieren sich jetzt im Mittelfeld. Zudem gibt es immer mehr Nickeligkeiten. Der Spielfluss geht dadurch verloren.
35.
Alassane Pléa (r) scheiterte in der siebten Spielminute noch am Pfosten. In der 34. Spielminute traf er dann per Handelfmeter zum 1:0 für die Borussia. Foto: Federico Gambarini, dpa
34.
Das 1:0! Alassane Pléa trifft. Der Gladbacher läuft an und sucht sich die linke Ecke aus. Oliver Christensen ist fast dran.
Alassane Pléa
34.
Filip Uremović stört die Ausfürhung des Elfers und wird dafür verwarnt.
Filip Uremović
33.
Handelfmeter für Gladbach! Jonas Hofmann flankt von der rechten Seite und Maximilian Mittelstädt blockt mit dem Arm. Der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt.
31.
Eine halbe Stunde ist gespielt und die Zuschauer sehen im Borussia-Park eine ausgeglichene Angelegenheit. Die Gladbacher haben mehr Ballbesitz (71 Prozent) und die Berliner konnten sich mehr Torschüsse erspielen (7:5).
28.
Es geht munter hin und her. Beide Mannschaften versuchen immer wieder nach vorne zu spielen. Meist versanden die Angriffe aber weit vor dem Strafraum. Eine ausgeglichene Angelegenheit bisher.
23.
Nach einer Flanke von rechts zeigt Oliver Christensen Unsicherheiten und lässt die Kugel fallen. Marcus Thuram setzt nach, aber im zweiten Anlauf geht er regelwidrig gegen den Schlussmann vor. Der Unparteiische pfeift die Szene ab.
21.
Gefährlich! Joe Scally verliert in der Vorwärtsbewegung die Kugel an Chidera Ejuke, der sofort den Turbo zündet. Der Berliner umkurvt zwei Borussen, zieht leicht nach rechts und kommt aus 16 Metern mit rechts zum Abschluss. Yann Sommer pariert mit guter Reaktion.
19.
Die Gladbacher haben in dieser Spielphase mehr Ballbesitz, lassen die Kugel laufen und ziehen dabei das Spiel in die Breite.
16.
Borussia Mönchengladbach traf in der laufenden Bundesligasaison bereits dreimal nach einem Eckball. Das ist Ligahöchstwert, nachdem BMG in der kompletten Rückrunde 2021/22  nur vier Treffer nach Ecken erzielen konnte. Bisher warten wir auf den ersten Eckball.
13.
Insgesamt treffen beide Teams in Pflichtspielen zum 74. Mal aufeinander. Bisher haben die Fohlen mit 29 Siegen die Nasenspitze leicht vorne. Die Hertha konnte 27 Partien für sich entscheiden und 17 Begegnungen endeten mit einer Punkteteilung. Vor heimischen Publikum sollte es der Anspruch der Borussia sein, heute die 30 voll zu machen.
10.
Und jetzt die Hertha! Lukebakio hat auf der rechten Seite viel Platz, zieht in die Mitte und löffelt den Ball vors Tor. Kanga verarbeitet den Ball wunderbar mit dem Rücken zum Tor und geht für den Fallrückzieher - drüber!
7.
Alu-Glück für die Hertha! Gladbach kommt mit viel Tempo über die linke Seite, Thuram nimmt Plea mit und dribbelt im Zentrum an. An der Strafraumkante lässt er zwei Gegenspieler butterweich stehen und kommt schließlich aus zehn Metern zum Abschluss! Kempf fälscht den Schuss gefährlich ab, der Ball klatscht an den rechten Pfosten!
4.
Die Hausherren erwischen einen sehr guten Start. Mit dem Publikum im Rücken kommt die Fohlenelf in den ersten Minuten schon zweimal gefährlich vor das Tor der Hertha, verpasst aber den Abschluss.
1.
Der Ball rollt im Borussia-Park!
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Matthias Jöllenbeck.
Und so läuft Hertha BSC auf: Oliver Christensen - Jonjoe Kenny, Filip Uremović, Marc Oliver Kempf, Maximilian Mittelstädt - Lucas Tousart, Ivan Šunjić, Suat Serdar - Dodi Lukébakio, Wilfried Kanga, Chidera Ejuke
Das ist die Mannschaftsaufstellung von Borussia Mönchengladbach: Yann Sommer - Joe Scally, Ko Itakura, Nico Elvedi, Ramy Bensebaini - Christoph Kramer, Kouadio Koné - Jonas Hofmann, Florian Neuhaus, Alassane Pléa - Marcus Thuram
Hertha BSC erzielte in jedem der saisonübergreifend letzten zehn Bundesligaspiele mindestens einen Treffer, eine so lange Torserie gab es für die Berliner im Oberhaus zuletzt zwischen April und Oktober 2018 (12 Spiele).
Borussia Mönchengladbachs Marcus Thuram war in zwei Spielen der neuen Bundesligasaison bereits an genauso vielen Toren direkt beteiligt wie in der kompletten Vorsaison. Gegen die Hertha könnte der Franzose zudem erstmals in drei BL-Spielen in Folge ein Tor erzielen.
In der vergangenen Spielzeit konnte die Fohlenelf ihr Heimspiel gegen die Hertha mit 2:0 gewinnen. Alassane Plea und Mathias Ginter, der zum SC Freiburg gewechselt ist, trafen für die Borussia.
Ganz anders verliefen die ersten Bundesligawochen für Hertha BSC und Sandro Schwarz. Zum Saisonauftakt kassierte die Alte Dame eine deftige 1:3-Pleite bei Union Berlin, letzte Woche gab es dann beim 1:1 gegen Frankfurt zumindest den ersten Punkt.
Auch ohne Stindl ist Gladbach souverän in die neue Saison gestartet. BMG hat vier Punkte aus den ersten zwei Spielen geholt, musste sich aber vor sechs Tagen mit einem späten Gegentor und nur einem Punkt auf Schalke zufrieden geben. Sonst wäre es ein blitzsauberer Saisonstart der Mannschaft von Daniel Farke gewesen.
Gladbachs Kapitän Lars Stindl steht heute zum ersten Mal in dieser Spielzeit im Kader der Borussia. Nachdem er im DFB-Pokal-Spiel zum Saisonauftakt noch verletzt ausgewechselt werden musste, ist er wieder im Vollbesitz seiner Kräfte.
Guten Abend und willkommen zu der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC! Der Tabellendritte empfängt die Berliner.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 18 37 36
2 Union Berlin 18 36 9
3 RB Leipzig 18 35 15
4 Dortmund 18 34 8
5 Freiburg 18 34 4
6 Frankfurt 18 32 11
7 Wolfsburg 18 29 14
8 M'gladbach 18 25 5
9 Leverkusen 18 24 0
10 Bremen 18 24 -8
11 Mainz 05 18 23 -3
12 Köln 18 22 -2
13 Hoffenheim 18 19 -5
14 Augsburg 18 18 -10
15 Stuttgart 18 16 -10
16 Bochum 18 16 -25
17 Hertha BSC 18 14 -12
18 Schalke 04 18 10 -27