1. FC Köln
18. Spieltag
21.12.2018
VfL Bochum 1848
Vereinslogo von 1. FC Köln
2:3
Vereinslogo von VfL Bochum 1848
90.
An dieser Stelle verabschieden wir uns. Wir danken ihnen fürs Mitlesen und wünschen ihnen ein schönes Wochenende! Bei uns geht es morgen ab 12.45 Uhr weiter mit den Samstagspartien der 2. Bundesliga.
90.
Zwei Patzer in der Defensive kosten die Domstädter wichtige Punkte gegen Bochum. In einem hitzigen Duell verliert der Kölner Favorit aufgrund zweier katastrophaler Fehler gegen den VfL Bochum, welcher ein richtig gutes Spiel gemacht hat. Der 1. FC Köln war über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, doch den Gastgebern fehlte vor dem Tor einfach die Effizienz.
90.
Bochum siegt gegen Köln. Sidney Sam jubelt nach seinem Treffer zum 3:1 für den VfL. Foto: Marius Becker, dpa
90.
Das Spiel ist aus! Der 1. FC Köln verliert mit 2:3 gegen den VfL Bochum!

Tore: 0:1 Lukas Hinterseer (1.), 1:1 Simon Terodde (24.), 1:2 Lukas Hinterseer (58.), 1:3 Sidney Sam (69.), 2:3 Marcel Risse (76.) 
90.
Benjamin Cortus gibt vier Minuten Nachspielzeit.
87.
Defensiver Wechsel beim VfL Bochum: Silvère Ganvoula kommt für den Torschützen Sidney Sam.
Sidney Sam
Silvère Ganvoula M'Boussy
83.
Tim Hoogland sieht Gelb.
Tim Hoogland
83.
Letzter Wechsel beim VfL: Stefano Celozzi kommt für Tom Weilandt in die Partie.
Tom Weilandt
Stefano Celozzi
80.
Terodde hat schon wieder viel zu viel Platz im Strafraum, doch aus kurzer Entfernung bekommt er nicht genug Druck hinter den Ball. Manuel Riemann fängt das Leder ohne Probleme.
76.
Nach einem Ballverlust von Robert Tesche kommt der Ball zu Louis Schaub, der von rechts in die Mitte zieht, um dann überragend per Hacke Marcel Risse zu bedienen. Dieser zieht aus spitzem Winkel direkt ab und schickt das Leder ins lange Eck: 2:3.
76.
Tooor für den 1. FC Köln! Marcel Risse trifft zum 2:3-Anschluss.
Marcel Risse
75.
Jonas Hector sieht Gelb.
Jonas Hector
72.
Köln bringt Serhou Guirassy für Benno Schmitz.
Benno Schmitz
Serhou Guirassy
69.
Nächstes Geschenk für den VfL Bochum! Salih Özcan bedient im Spielaufbau Sidney Sam, der im Zentrum dann unfassbar viel Platz hat, einige Meter geht und kurz vor dem Strafraum ins kurze Eck vollendet.
69.
Tooor für den VfL Bochum! Sidney Sam merkiert das 3:1 für den VfL.
Sidney Sam
68.
Gute Gelegenheit für die Gastgeber: Risse bringt eine punktgenaue Flanke auf Terodde, doch der kann den Ball per Kopf nicht gut genug platzieren. Manuel Riemann ist zur Stelle.
64.
Und auch Köln wechselt zum ersten Mal, Louis Schaub kommt für Jannes Horn.
Jannes Horn
Louis Schaub
59.
Robbie Kruse kommt für Chung-Yong Lee beim VfL.
Chung-Yong Lee
Robbie Kruse
58.
Wieder schießt Lukas Hinterseer den VfL in Führung. Nach einem Standard wird Sidney Sam an der linken Außenbahn nicht attackiert und schlägt aus dem Halbfeld eine Flanke in den Strafraum. Dort steht Lukas Hinterseer völlig richtig und drückt den Ball mit dem rechten Fuß über die Linie – allerdings aus abseitsverdächtiger Position.
58.
Tooor für den VfL Bochum! Lukas Hinterseer trifft zum 2:1 für die Gäste.
Lukas Hinterseer
55.
Anthony Losilla foult und sieht Gelb.
Anthony Losilla
52.
Schöner Pass von Jorge Meré in den Lauf von Salih Özcan, der links im Strafraum den Ball direkt nimmt. Doch sein Abschluss geht knapp über das Bochumer Tor, ein Abspiel in den Rückraum wäre wohl die bessere Option gewesen.
48.
Dominick Drexler hat im Zentrum mal Platz, zieht dann aber zu überhastet aus 20 Metern ab. Manuel Riemann kann den Ball ohne Probleme aufnehmen.
46.
Weiter geht's, die zweite Halbzeit ist angepfiffen!
45.
Zwei individuelle Fehler sorgen für den 1:1-Zwischenstand. Bochum macht bisher ein richtig gutes Spiel, stört den Favoriten immer wieder früh und lässt sehr wenig klare Kölner Chancen zu. Dass der VfL sich nach der frühen Führung dann unnötig den Ausgleich fing, ist für die Gäste natürlich ärgerlich. Von Köln muss in der zweiten Halbzeit mehr kommen.
45.
Lukas Hinterseer traf zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung für den VfL. Foto: Marius Becker, dpa
45.
Und das wars mit der ersten Halbzeit, mit einem Spielstand von 1:1 geht es in die Pause.
45.
Benjamin Cortus gibt eine Minute Nachspielzeit.
40.
Ein Blick auf die Statistik zeigt: Es ist ein ausgeglichenes Spiel, beide Teams haben rund 50 Prozent Ballbesitz und jeweils neunmal gefoult. Bei den Torschussversuchen liegt der 1. FC mit zehn abgegebenen Schüssen allerdings deutlich vorn, der VfL hat erst fünfmal abgezogen.
33.
Marcel Risse verhindert einen Bochumer Konter und stoppt Sidney Sam nicht ganz fair. Für das taktische Foul sieht der Kölner Gelb.
Marcel Risse
32.
Jan Gyamerah holt Salih Özcan von den Beinen und sieht zurecht die Gelbe Karte.
Jan Gyamerah
28.
Nächster Fehler von Rafael Czichos, unglücklich verlängert er eine Flanke an den zweiten Pfosten, wo Jan Gyamerah mit aufgerückt ist. Sein Abschluss landet allerdings nur am Außennetz.
24.
Ein weiteres verfrühtes Weihnachtsgeschenk! Ein Kölner Angriff ist eigentlich bereits geklärt. Danilo Soares hat links am Strafraum alle Optionen, den Bochumer Spielaufbau zu beginnen. Stattdessen spielt der VfL-Verteidiger das Leder mittig an den eigenen Strafraum, wo Terodde völlig frei steht und die Kugel zum 1:1 versenkt. Manuel Riemann bietet sich links am Tor Soares zum Rückpass an und fehlt damit zwischen den Pfosten.
24.
Tooor für den 1. FC Köln! Simon Terodde trifft zum 1:1.
Simon Terodde
19.
Nächste Gelbe Karte, diesmal auf der anderen Seite: Jhon Córdoba trifft Robert Tesche klar am Fuß.
Jhon Córdoba
16.
Erste Gelbe Karte der Partie: Torschütze Lukas Hinterseer wird für ein Foul verwarnt.
Lukas Hinterseer
8.
Benno Schmitz versucht es mal aus der Distanz, doch dieser Schuss ist kein Problem für Manuel Riemann.
4.
Fast die direkte Köner Antwort: Jhon Córdoba kommt kurz vor dem Sechzehner zum Abschluss, doch sein Versuch mit dem schwächeren, linken Fuß geht knapp rechts am Tor von Manuel Riemann vorbei.
1.
Absoluter Traumstart für die Gäste, mit dem ersten Angriff geht der VfL in Führung! Grober Patzer von Rafael Czichos. Einen Pass von Anthony Losilla in Richtung Hinterseer kriegt er nicht geklärt, sondern legt ihn völlig unbedrängt in den Lauf von Lukas Hinterseer, der sich nicht zweimal bitten lässt und zur Gästeführung vollstreckt.
1.
Tooor für den VfL! Lukas Hinterseer bringt Bochum mit 1:0 in Führung.
Lukas Hinterseer
1.
Das Spiel ist freigegeben, im Kölner Rhein-Energie Stadion rollt der Ball!
Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 37-Jährige Benjamin Cortus.
Diese Mannschaft schickt Gäste-Trainer Robin Dutt von Beginn an aufs Feld: Manuel Riemann - Jan Gyamerah, Patrick Fabian, Tim Hoogland, Danilo Soares - Anthony Losilla, Robert Tesche - Sidney Sam, Chung-Yong Lee, Tom Weilandt - Lukas Hinterseer
Die komplette Kölner Startelf: Timo Horn - Benno Schmitz, Rafael Czichos, Jorge Meré - Salih Özcan - Dominick Drexler, Jannes Horn, Jonas Hector, Marcel Risse - Jhon Córdoba, Simon Terodde
Die Kölner hingegen haben in ihren Reihen eine so noch nie dagewesene Angriffswaffe: Simon Terodde steht nun bereits bei 21 Saisontoren – neuer Rekord nach 17 Spielen in der 2. Liga. Auch heute steht der Torgarant wieder in der Startelf.
Außerdem ist Bochum auswärts bereits seit sieben Ligaspielen ohne Dreier (fünf Remis und zwei Niederlagen). So lange ohne Sieg in der Fremde war der VfL zuletzt vor rund 2 Jahren.
Aber nicht nur deshalb stehen die Vorzeichen schlecht für die Gäste: Seit der Bundesliga-Gründung 1963/64 verlor der VfL Bochum nur gegen Bayern und Werder Bremen mehr Pflichtspiele als gegen den 1. FC Köln.
Die Gastgeber liegen als Tabellenzweiter nur einen Punkt hinter Mitabsteiger HSV und sind deshalb auch heute der große Favorit. Der VfL ist derzeit Achter der 2. Bundesliga.
Herzlich Willkommen zum Rückrundenauftakt der 2. Liga! In der heutigen Partie empfängt der 1. FC Köln den VfL Bochum.
Hinein in die Rückrunde
Nur einen Zähler liegt der 1. FC Köln hinter Mitabsteiger Hamburger SV. Im ersten Spiel der Rückrunde hoffen die Rheinländer gegen den VfL Bochum auf einen Dreier. Und darauf, doch noch als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen, denn der HSV steht am Sonntag vor der schweren Aufgabe beim Tabellenfünften Holstein Kiel.
Im zweiten Freitagsspiel stehen sich der 16. SV Sandhausen und die zehntplatzierte SpVgg Greuther Fürth gegenüber.

Der Liveticker berichtet ab Freitag um 18.15 Uhr vom letzten Spieltag vor der Winterpause. 
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Hamburg 18 37 6
2 Köln 18 36 25
3 St. Pauli 18 34 8
4 Union 18 31 12
5 Holstein 18 30 9
6 Heidenheim 18 30 7
7 Paderborn 18 28 12
8 Bochum 18 27 5
9 Regensburg 18 26 3
10 Dresden 18 25 -4
11 Gr. Fürth 18 24 -10
12 Aue 18 22 2
13 Darmstadt 18 19 -10
14 Bielefeld 18 18 -6
15 S´hausen 18 13 -9
16 Duisburg 18 13 -17
17 Magdeburg 18 11 -15
18 Ingolstadt 18 10 -18
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...