Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen
SpVgg Greuther Fürth
12. Spieltag
14.10.2022
FC Hansa Rostock
2:2
90.
Das war's von uns. Einen schönen Abend noch und auf Wiedersehen.
90.
Hansa Rostock erkämpft sich in Unterzahl einen Punkt in Fürth: Es sah lange nach einem Sieg für die Kleeblätter aus. Die Fürther konnten zweimal in Führung gehen und sahen nach dem Platzverweis für den Rostocker John Verhoek wie der sichere Sieger aus. Die Norddeutschen steckten aber nicht auf und kamen in der Nachspielzeit mit einem Strafstoß zum nicht unverdienten 2:2-Ausgleich. Foto: Daniel Karmann, dpa

Nächste Spiele SpVgg Greuther Fürth:
1. FC Heidenheim (A), Arminia Bielefeld (H), Eintracht Braunschweig (A)
Nächste Spiele FC Hansa Rostock:
1. FC Kaiserslautern (H), SSV Jahn Regensburg (A), SV Sandhausen (H)
90.
Ende! Greuther Fürth und Hansa Rostock trennen sich 2:2. 

Tore: 1:0 Branimir Hrgota (20.), 1:1 Lukas Fröde (57.), 2:1 Ragnar Ache (60.), 2:2 Ryan Malone (90.+3/Elfmeter)
90.
Ausgleich! Ryan Malone sucht sich die rechte Ecke aus und macht das 2:2.
Ryan Malone
90.
Elfmeter für Rostock! 
89.
Branimir Hrgota vergibt nach einer gelungene Kombination die Vorentscheidung. Sein Schuss aus zwölf Meter wird noch geblockt.
86.
Einwechslung bei der SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter für Julian Green.
Julian Green
Luca Itter
85.
Die Schlussphase läuft. Können die Rostocker noch einen Punkt mitnehmen?
79.
... und Jeremy Dudziak für Timothy Tillman.
Timothy Tillman
Jeremy Dudziak
79.
Zweifacher Wechsel bei der SpVgg Greuther Fürth: Afimico Pululu ersetzt Ragnar Ache...
Ragnar Ache
Afimico Pululu
75.
... und Nils Fröling ersetzt Kai Pröger.
Kai Pröger
Nils Fröling
74.
Zwei Wechsel bei Hansa Rostock: Morris Schröter kommt für Lukas Hinterseer...
Lukas Hinterseer
Morris Schröter
70.
Greuther Fürth lässt den Ball und Gegner laufen und nutzt die numerische Überlegenheit. Foto: Daniel Karmann, dpa
66.
Gelbe Karte für Lukas Fröde.
Lukas Fröde
62.
John Verhoek holt sich die Gelb-Rote Karte ab. Das ist keine große Überraschung, weil der Stürmer viel zu viele Fouls begangenen hat. Erneut fährt er den Ellenbogen aus.
John Verhoek
60.
Toller Angriff der Kleeblätter! Stteilpass für Simon Asta, der von rechts eine mustergültige Flanke in die Mitte bringt. Dort steigt Ragnar Ache im richtigen Moment hoch und köpft die erneute Führung ein - 2:1.
60.
Das 2:1! Ragnar Ache köpft ein.
Ragnar Ache
57.
Ausgleich nach einer Ecke! Die Flanke ist lange in der Luft unterwegs. In der Mitte rangeln die Spieler um die Positionen. Lukas Fröde läuft sich frei und kann per Kopfball das 1:1 machen.
57.
Ausgleich! Lukas Fröde köpft das 1:1.
Lukas Fröde
55.
Gelbe Karte für Ryan Malone grätscht gegen Green im Mittelfeld um und sieht dafür nachträgtlich die Gelbe Karte.
Ryan Malone
55.
Kai Pröger wird rechts angespielt und versucht Meter zu machen. Damian Michalski klärt gegen den Rostocker.
49.
Ragnar Ache kommt am kurzen Pfosten nach einer scharfen Hereingabe von Hrgota zum Abschluss. Ein Rostocker fälscht ab.
46.
Keine personellen Änderungen in der Halbzeit.
46.
Der zweite Durchgang läuft!
45.
Die Teams sind wieder auf dem Feld. Gleich beginnt Halbzeit zwei.
45.
Pause! Greuther Fürth führt gegen Rostock. Die Gäste hatten den besseren Beginn und agierten offensiv. Die Franken konnten aber in einer von vielen Unterbrechungen geprägten Partie durch einen tollen Treffer von Branimir Hrgota in Führung gehen. Foto: Daniel Karmann, dpa
45.
Der Halbzeitpfiff! Die Hausherren gehen mit einer knappen Führung gegnen Rostock in die Kabine.
45.
Tausch bei der Kogge: Damian Roßbach muss verletzungsbedingt runter. Ryan Malone ist drin.
Damian Roßbach
Ryan Malone
45.
Die Hausherren mit leichten Vorteilen. Und wieder müssen Spieler der Hanseaten behandelt werden.
45.
Sieben Minuten Nachspielzeit wegen einer Behandlungspause.
41.
Die Schlussphase läuft. Greuther Fürth tut das Notwendige, um die Führung zu halten.
36.
Da wackelt das Aluminium! Branimir Hrgota nimmt wieder aus der Entfernung Maß und haut die Kugel an die Querlatte.
35.
... und Kevin Schumacher ist für Anderson Lucoqui in der Partie.
Anderson Lucoqui
Kevin Schumacher
34.
Zweimal Wechsel bei Hansa Rostock: Frederic Ananou kommt für Nico Neidhart...
Nico Neidhart
Frederic Ananou
31.
Eine halbe Stunde ist gespielt und Greuther Fürth führt etwas schmeichelhaft mit 1:0. Die Rostocker konnten bis zum Rückstand gut mithalten und hatten einige Akzente nach vorne gesetzt. Foto: Daniel Karmann, dpa
29.
Gelbe Karte für Kai Pröger, der Green in der Nähe des eigenen Strafraums voll abräumt. Das ist eine klare Gelbe Karte.
Kai Pröger
23.
Svante Ingelsson mit einer Grätsche gegen einen Fürther. Dafür sieht er den Gelben Karton. Seine Fünfte in dieser Saison. Damit muss er am nächsten Spieltag pausieren.
Svante Ingelsson
20.
Der Kapitän mit einem Hammer! Nach einer Flanke von links prallt der Schuss in Strafraumnähe ab. Branimir Hrgota schnappt sich den Ball und nagelt die Pille mit dem Linken unter die Latte zur 1:0-Führung. Schlussmann Markus Kolke ist machtlos.
20.
Toooor für Greuther Fürth! Branimir Hrgota trifft zum 1:0.
Branimir Hrgota
15.
Die Franken machen nun mehr Druck nach vorne und drängen die Norddeutschen in ihre Hälfte.
10.
John Verhoek kommt nach einer Flanke von links in zentral zum Kopfball. Der Fürther Keeper kann parieren.
5.
Hektische Anfangsphase in Fürth. Beide Teams neutralisieren sich im Mittelfeld.
1.
Nicolas Winter gibt das Spiel frei!
Hansas Trainer stellt diese Mannschaft auf: Markus Kolke - Nico Neidhart, Rick van Drongelen, Damian Roßbach, Anderson Lucoqui - Lukas Fröde, Dennis Dressel - Kai Pröger, Lukas Hinterseer, Svante Ingelsson - John Verhoek
Greuther Fürth mit dieser ersten Elf: Simon Asta, Damian Michalski, Tobias Raschl, Marco John - Sebastian Griesbeck, Max Christiansen - Julian Green, Branimir Hrgota, Timothy Tillman - Ragnar Ache
Marc Schneider nimmt beim Kleeblatt zwei Änderung im Vergleich zum 2:2 gegen Regensburg vor. Raschl startet für Haddadi im zentralen Mittelfeld. Außerdem beginnt Tillman anstelle von Dudziak in der Offensive.
Hansa Rostock ist das Gegenteil von Greuther Fürth - zumindest was die Unentschieden angeht. Die Mannschaft von Jens Härtel spielte erst ein einziges Mal Remis. Sie steht momentan auf dem 10. Platz. In der gewohnt engen 2. Liga liegen zwischen Platz 10 und Platz 17 (Fürth) aber nicht viele Punkte. Sollte die Spielvereinigung heute gewinnen, würde sie auf einen Punkt an Hansa heranrücken.
Greuther Fürth steht im Tabellenkeller und der Grund für die schlechte Platzierung ist eindeutig: Das Kleeblatt spielt zu häufig Unentschieden. Bereits sechsmal teilte sich der Bundesligaabsteiger die Punkte mit seinen Gegnern. Nur der 1. FC Kaiserslautern verzeichnete in der laufenden Zweitligasaison mehr Remis. Wenigstens zeigt die Formkurve der Franken nach oben. Fünf der bisherigen neun Punkte wurden in den vergangen drei Spielen geholt.
Hallo und herzlich willkommen zum 12. Spieltag der 2. Bundesliga. Heute um 18.30 Uhr empfängt die SpVgg Greuther Fürth den FC Hansa Rostock.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Darmstadt 19 42 18
2 Hamburg 19 40 14
3 Heidenheim 19 36 13
4 K'lautern 19 35 9
5 Paderborn 19 32 17
6 Düsseldorf 19 29 4
7 Hannover 19 28 3
8 Holstein 19 28 2
9 St. Pauli 19 23 1
10 Gr. Fürth 19 23 -4
11 Braunschweig 19 21 -8
12 Rostock 19 21 -10
13 Bielefeld 19 20 -4
14 Karlsruhe 19 19 -5
15 S´hausen 19 19 -11
16 Nürnberg 19 19 -11
17 Regensburg 19 19 -14
18 Magdeburg 19 18 -14