Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
Hamburger SV
15. Spieltag
06.11.2022
SSV Jahn Regensburg
Vereinslogo von Hamburger SV
3:1
Vereinslogo von SSV Jahn Regensburg
90.
Am Dienstag spielt die 2. Liga wieder, ab 18.15 Uhr berichten wir live. Bis dann - und einen schönen Tag!
90.
In einem rasanten Spiel setzt sich der HSV verdient mit 3:1 durch. Beide Mannschaften spielten phasenweise tollen Fußball und kamen zu Großchancen, immer wieder konnten sich beide Torhüter auszeichnen. Vor allem Regensburgs Thorsten Kirschbaum verhinderte einige Male das zweite Gegentor, der HSV ging aber auch zu leichtfertig mit seinen Möglichkeiten um. Insbesondere László Bénes fehlte in einigen Szenen das Glück. Das 2:1 durch Ransford Königsdörffer brachte den HSV dann auf die Siegerstraße. Die Hamburger vergrößern ihren Abstand zu Rang drei damit auf vier Punkte und bleiben Spitzenreiter Darmstadt 98 auf den Fersen. Foto: Christian Charisius, dpa

Nächste Spiele Hamburger SV:
SpVgg Greuther Fürth (A), SV Sandhausen (H), Eintracht Braunschweig (H)
Nächste Spiele SSV Jahn Regensburg:
Eintracht Braunschweig (H), 1. FC Heidenheim (A), SV Darmstadt 98 (A)    
90.
Abpfiff! Der HSV schlägt Jahn Regensburg 3:1.

Tore: 0:1 Kaan Caliskaner (7.), 1:1 Mario Vušković (12.), 2:1 Ransford Königsdörffer (79.), 3:1 Robert Glatzel (90.)  
90.
Bent Andresen kommt in der Nachspielzeit rein, Ransford Königsdörffer verlässt den Rasen.
Ransford Königsdörffer
Bent Andresen
90.
Neuntes Saisontor für den HSV-Torjäger. In der letzten Minute der regulären Spielzeit nimmt Glatzel Tempo auf, schießt aus 17 Metern, der Ball geht abgefälscht ins Tor. Damit ist wohl alles klar.
90.
Das 3:1 für den HSV! Robert Glatzel ist der Torschütze.
Robert Glatzel
87.
Fast der Ausgleich! Heuer Fernandes ist weit draußen und will mit dem Kopf klären, serviert den Ball aber vor die Füße von Dario Vizinger. Dessen Schuss wehrt Sebastian Schonlau gerade noch per Kopf vor der Linie ab.
86.
Regensburg wirft noch mal alles nach vorne. Blendi Idrizi verfehlt mit einem Schuss von halblinks den Kasten.
83.
... und Blendi Idrizi für Christian Viet.
Christian Viet
Blendi Idrizi
83.
Es wird erneut doppelt gewechselt beim Jahn: Dario Vizinger kommt für Kaan Caliskaner ...
Kaan Caliskaner
Dario Vizinger
83.
Kann Regensburg noch mal kontern? In der zweiten Halbzeit kam der Jahn nur noch selten zu Chancen, während der HSV immer wieder seine Möglichkeiten hatte.
79.
Da ist die überfällige Führung für den HSV! Benes legt schön auf Königsdörffer ab, der sich halbrechts im Strafraum die Kugel zurechtlegen kann und sie dann ins lange Eck schickt.
79.
Tooor für den Hamburger SV, 2:1 durch Ransford Königsdörffer!
Ransford Königsdörffer
76.
... und Prince Owusu für Andreas Albers.
Andreas Albers
Prince Owusu
76.
Die Wechsel zwei und drei bei Jahn Regensburg: Minos Gouras für Charalambos Makridis ...
Charalambos Makridis
Minos Gouras
72.
Jean-Luc Dompé verlässt das Feld, Xavier Amaechi ist bei den Hamburgern neu dabei.
Jean-Luc Dompé
Xavier Amaechi
72.
Benes zum dritten! Aus 18 Metern geht sein Schuss knapp vorbei.
71.
Der HSV hat mittlerweile die ganz großen Chancen, bringt den Ball aber nicht im Tor unter. Die Führung hätten sich die Rothosen längst verdient. Foto: Christian Charisius, dpa
68.
Sebastian Nachreiner sieht Gelb nach einem Foul gegen Glatzel.
Sebastian Nachreiner
66.
Nächstes Riesending für Benes! Der Mittelfeldspieler der Hamburger trifft aus 15 Metern den Pfosten und verpasst erneut die Führung nur ganz knapp.
63.
Auch Jahn Regensburg wechselt: Nicklas Shipnoski für Joshua Mees.
Joshua Mees
Nicklas Shipnoski
61.
Beim HSV kommt Anssi Suhonen für Sonny Kittel.
Sonny Kittel
Anssi Suhonen
60.
Was für eine Aktion von László Bénes! Der HSV-Slowake nimmt eine Flanke von Dompé aus neun Metern im Fallen mit der Hacke über den eigenen Kopf. Eine spektakuläre Szene, allerdings geht der Ball knapp drüber.
59.
Mees probiert es aus 17 Metern, das wird aber nicht gefährlich, weil der Schuss zu zentral kommt. So ist er eine leichte Aufgabe für Heuer Fernandes.
54.
Thorsten Kirschbaum macht zwischen den Pfosten des Jahn wirklich Werbung für sich. Der Keeper ersetzt Dejan Stojanovic, der erkältet fehlt, in den vergangenen Wochen aber auch manche Unsicherheiten gezeigt hatte. Möglicherweise könnte dieser Tausch auch längerfristig Bestand haben.
49.
Gehalten! Robert Glatzel schießt auf die rechte Ecke vom Schützen aus gesehen, doch Jahn-Torwart Thorsten Kirschbaum hat richtig spekuliert und verhindert das 1:2.
Robert Glatzel
48.
Es gibt einen Kontakt von Jan Elvedi gegen Sonny Kittel, Schiedsrichter Stegemann entscheidet nach Ansicht der Videobilder auf Elfmeter für den HSV!
47.
Kittel fällt im Strafraum nach einem Zweikampf, dürfte sich da aber wahrscheinlich einfach verzettelt haben. Trotzdem schaut sich Sascha Stegemann die Szene am Bildschirm an.
46.
Es geht weiter, der zweite Durchgang läuft.
45.
Ein höchst unterhaltsames Spiel: Es geht hin und her, beide Teams erspielen sich Großchancen. Der Jahn begann mit der frühen Führung durch Caliskaner, der HSV fand aber schnell die Antwort und glich durch Vuskovic aus. Beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten - erst der Jahn, in der letzten Viertelstunde war dann der HSV der Führung näher. Stojanovic-Vertreter Kirschbaum rettete jedoch einige Male stark. Foto: Christian Charisius, dpa
45.
Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen: 1:1 zwischen dem HSV und dem Jahn zur Pause.
43.
HSV-Kapitän Sebastian Schonlau, gerade nach Rot-Sperre zurückgekehrt, sieht Gelb für ein Foul gegen Caliskaner.
Sebastian Schonlau
40.
Gleichzeitig bleibt auch der SSV Jahn Regensburg über Konter gefährlich. Fünf Minuten sind noch in dieser rasanten ersten Halbzeit zu spielen.
36.
Der HSV drückt gerade allerdings deutlicher aufs 2:1. Kittel geht von der rechten Seite ein paar Schritte nach innen und schießt aus 14 Metern. Es fehlen nur Zentimeter zur Führung für die Gastgeber.
34.
Dieses Fußballspiel macht Spaß: hohes Tempo, zwei Teams mit guter Spielanlage und Chancen auf beiden Seiten. Das gefällt den fast 50 000 Zuschauern im Volksparkstadion.
30.
Kirschbaum pariert erneut - diesmal gegen Ransford Königsdörffer. Der ehemalige Dresdner wird von Reis steil geschickt und visiert dann das lange Eck an. Der Jahn-Torwart ist mit einer Fußabwehr dazwischen.
26.
Jetzt ist Kirschbaum gefordert. Glatzel verlängert eine Flanke von Dompé mit dem Hinterkopf, der Regensburger Torwart bekommt mit einer spektakulären Flugshow aber noch die Fingerspitzen dran.
25.
Chancen auf beiden Seiten. Hamburgs Ludovit Reis (l) und Regensburgs Joshua Mees im Kampf um den Ball. Foto: Christian Charisius, dpa
23.
Günther zieht Kittel die Beine weg, den Freistoß aus der Nähe des rechten Strafraumecks bringt Benes direkt auf den Kasten. Kirschbaum hat den Ball im Nachfassen.
20.
Jahn-Innenverteidiger Jan Elvedi bekommt nach einem Foul gegen  Bénes Gelb.
Jan Elvedi
18.
Wieder der Jahn, wieder Caliskaner: Der Torschütze kommt nach einem Eckball über rechts in den Sechzehner und zieht ab - erneut pariert Heuer Fernandes.
15.
Es geht hin und her - die nächste Großchance für den Jahn! Makridis löffelt einen Freistoß von links an den kurzen Pfosten, wo Albers den Ball mit dem Kopf aufs Tor lenkt. Heuer Fernandes kratzt ihn mit einer starken Parade raus.
12.
Der HSV findet sofort die Antwort! Kittel springt der Ball eigentlich etwas weg, doch Vuskovic kommt aus dem Hintergrund herangerauscht und erwischt die Kugel aus 23 Metern perfekt mit dem Vollspann. Der Schuss rauscht unhaltbar in die Maschen.
12.
Tooor für den Hamburger SV, 1:1 durch Mario Vušković!
Mario Vušković
10.
Robert Glatzel das erste Mal in Aktion: Er bekommt den Ball im Strafraum von Königsdörffer und zieht sofort ab - aber nicht mit genug Zug. Kirschbaum hat die Kugel.
9.
Eine kalte Dusche für den HSV, der eigentlich in den Anfangsminuten bemüht war, seine Offensivpower auszuspielen. Mit Ransford Königsdörffer hat Tim Walter heute einen echten Kreativspieler von Anfang an aufgeboten.
7.
Die frühe Führung der Gäste! Mees spielt den Ball clever in die Schnittstelle der Abwehrkette, Caliskaner geht allein aufs Tor zu und behält aus acht Metern vor Heuer Fernandes die Nerven.
7.
Tooor für Jahn Regensburg, Kaan Caliskaner trifft zum 0:1!
Kaan Caliskaner
4.
Königsdörffer bekommt den Ball am Fünfmeterraum, will auf Dompé querlegen, doch Faber ist dazwischen und klärt zur Ecke. Wichtige Aktion des Verteidigers.
1.
Anpfiff!
Sascha Stegemann leitet die Partie und dürfte sicherlich unter besonderer Beobachtung stehen. Der Unparteiische hatte zuletzt in der Bundesliga beim Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund einen klaren Elfmeter nicht gegeben.
Die Elf von Jahn Regensburg: Thorsten Kirschbaum - Konrad Faber, Jan Elvedi, Sebastian Nachreiner, Lasse Günther - Christian Viet, Maximilian Thalhammer - Joshua Mees, Kaan Caliskaner, Charalambos Makridis - Andreas Albers
Damit schauen wir auf die Aufstellungen. Zuerst der HSV: Daniel Heuer Fernandes - Ransford Königsdörffer, Mario Vušković, Sebastian Schonlau, Miro Muheim - Ludovit Reis, Jonas Meffert, László Bénes - Sonny Kittel, Robert Glatzel, Jean-Luc Dompé
Und auch Trainer Mersad Selimbegovic selbst muss heute passen. Der Jahn-Coach ist an Grippe erkrankt und wird heute von seinem Assistenten Sebastian Dreier vertreten.
Zu den Formschwankungen kommen neue Verletzungssorgen. Innenverteidiger Scott Kennedy zog sich eine Schulterverletzung zu und wird ein paar Monate fehlen. Sebastian Nachreiner ersetzt ihn. Außerdem gibt es einen Wechsel im Tor: Statt Dejan Stojanovic steht Thorsten Kirschbaum zwischen den Pfosten. Stojanovic ist erkältet und hatte zuletzt gegen Rostock erneut gepatzt.
Jahn Regensburg fehlt es in dieser Saison an Konstanz. Mit dem 0:3 gegen Hansa Rostock kassierten die Oberpfälzer ihre sechste Niederlage. Zuvor allerdings hatte der Jahn im Oktober wichtige Siege gegen den 1. FC Kaiserslauten und den SV Sandhausen gefeiert.
Erstmals nach seiner Rot-Sperre wieder dabei ist Kapitän Sebastian Schonlau. Ohne ihn hatten die Norddeutschen in den vier vergangenen Pflichtspielen zwölf Gegentore hinnehmen müssen. "Bascho ist ein wichtiger Spieler. Er übernimmt Verantwortung", sagte Trainer Tim Walter. "Er ist das Sprachrohr und ist von mir der verlängerte Arm. "Schonlau sei aber nur ein Teil der Mannschaft. Das Defensivverhalten müssen wir als Team besser machen", betonte der Trainer.
Der Hamburger SV will seinen Aufstiegskurs stabilisieren: Nach dem 3:2 im Spitzenspiel beim SC Paderborn hat der HSV wieder Platz zwei übernommen. In den vergangenen sechs Spielen gegen Regensburg hat der HSV nicht mehr verloren (vier Siege, zwei Unentschieden). Weil Paderborn gestern erneut gepatzt hat, kann der HSV den Abstand zu Platz drei heute auf vier Punkte vergrößern.
Guten Tag, wir begrüßen Sie herzlich zum Spiel zwischen dem HSV und Jahn Regensburg!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Heidenheim 34 67 31
2 Darmstadt 34 67 17
3 Hamburg 34 66 25
4 Düsseldorf 34 58 17
5 St. Pauli 34 58 16
6 Paderborn 34 55 24
7 Karlsruhe 34 46 3
8 Holstein 34 46 -3
9 K'lautern 34 45 -1
10 Hannover 34 44 -5
11 Magdeburg 34 43 -7
12 Gr. Fürth 34 41 -3
13 Rostock 34 41 -16
14 Nürnberg 34 39 -17
15 Braunschweig 34 36 -17
16 Bielefeld 34 34 -12
17 Regensburg 34 31 -24
18 S´hausen 34 28 -28