Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
FC Kopenhagen
03.10.2023
Bayern München
Vereinslogo von FC Kopenhagen
1:2
Vereinslogo von Bayern München
90.
An dieser Stelle verabschieden wir uns und bedanken uns für Ihr Interesse! Morgen geht es mit den verbleibenden Partien des zweiten Champions League Spieltags weiter. Bleiben Sie am Ball!
90.
Youngster-Tore führen harmlose Bayern zum Sieg! Der FC Kopenhagen spielte gegen den FC Bayern München über weite Strecke eine außerordentlich gute Partie und machte es dem Team von Thomas Tuchel lange schwer, überhaupt in Richtung des Tores zu gelangen. Nach zahlreichen Chancen der Hausherren und 56 Spielminuten bebte dann das Parken Stadion - der dänische Meister führte plötzlich durch den sehenswerten Treffer von Lukas Lerager. Doch nur elf Minuten später spielte Jamal Musiala mit einer tollen Einzelaktion den Partycrasher und schoss die bis dato harmlosen Bayern zurück in den Champions-League-Abend. Kurz darauf wurde Mathys Tel (Bild) eingewechselt, der auch heute wieder als Joker traf und den Bayern sehr spät einen wichtigen Sieg bescherte. Insgesamt gingen die Kopenhagener nach einer tollen, aufopferungsvollen Leistung leer aus und der FC Bayern München sichert sich den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Foto: Sven Hoppe, dpa

Die nächsten Spiele von Kopenhagen:
Manchester United (A), Manchester United (H), FC Bayern München (A)
Die nächsten Spiele von Bayern München:
Galatasaray (A), Galatasaray (H), FC Kopenhagen (H)
90.
Abpfiff in Kopenhagen! Der dänische Double-Sieger unterliegt dem FC Bayern München nach einer tollen Leistung mit 1:2.

Tore: 1:0 Lukas Lerager (56.), 1:1 Jamal Musiala (67.), 1:2 Mathys Tel (83.)
90.
Riesentat von Sven Ulreich! Auf einmal ist das Parken wieder lautstark dabei. Eine Flanke von der rechten Seite fliegt zunächst an allen vorbei, wird dann aber von Eric Maxim Choupo-Moting unfreiwillig aufs eigene Tor katapultiert. Sven Ulreich realisiert die Gefahr spät und hechtet mit seiner ganzen Körperlänge in die linke untere Ecke, um vor dem Einschlag zu retten. Sensationell!
90.
München hat es natürlich nicht mehr eilig und will nur noch die Uhr runterspielen.
90.
Tatsächlich bäumt sich der Gastgeber in den letzten Aktionen nochmal auf. Roony Bardghji kommt nach einer tollen Kombination zum Abschluss. Dieser wird allerdigs von Min-jae Kim abgeblockt.
90.
Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit. Da stellt sich schon fast die Frage, woher der Referee die Minuten nimmt.
90.
Apropos fair: Wenig später sieht Denis Vavro die Gelbe Karte für ein Foulspiel an Harry Kane. Der Verteidiger hatte dem Engländer einen kräftigen Stempel gegeben und wird dafür zurecht verwarnt!
89.
Jetzt ergeben sich für die Bayern natürlich Räume zum Kontern. Tel bringt die Kugel von links in die Box, kriegt sie dann trotz Überzahl aber nicht zum Mitspieler.
88.
Regulär sind noch zwei Minuten zu spielen. Aufgrund der wenigen Unterbrechungen in einer insgesamt sehr fairen Partie ist nicht mit viel Nachspielzeit zu rechnen.
87.
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
86.
Bringen die Bayern das jetzt über die Runden? Momentan wirken die Gastgeber ganz schön geschockt und kriegen nicht viel zustande.
85.
Einwechslung bei FC København: Jordan Larsson
Auswechslung bei FC København: Mohamed Elyounoussi
85.
Einwechslung bei FC København: Orri Óskarsson
Auswechslung bei FC København: Diogo Gonçalves
85.
Der Plan von Thomas Tuchel geht also auf. Klar - mit Mathys Tel muss momentan einfach jeder Gegner rechnen!
83.
Immer wieder Tel! Wie so oft in dieser Spielzeit kommt der junge Franzose als Joker in die Partie und knipst wenige Sekunden nach seiner Einwechslung. Harry Kane setzt Thomas Müller mit einem fantastischen Chipball in Szene. Müller stellt im Eins-gegen-zwei seinen Körper rein, legt vor Keeper Grabara auf Tel rüber, der das Spielgerät dann unter die Latte im Tor platziert.
83.
Da ist die Führung! Mathys Tel trifft nach Vorlage von Thomas Müller zum 2:1 für den FC Bayern München.
81.
Abschluss Goretzka! Im Verbund kombinieren sich die eingewechselten Spieler des FCB über die linke Seite durch. Tel gibt auf Müller an der Strafraumkante, der anschließend ins Zentrum flankt, wo Leon Goretzka eingelaufen war und per Kopf abschließt. Allerdings verfehlt der deutsche Nationalspieler das Tor der Gastgeber rechts um gut einen Meter.
78.
Thomas Tuchel bringt kurz vor Anbruch der Crunchtime dann doch drei frische Akteure aufs Feld. Mit Tel und Müller kommen zwei Offensivspieler, Goretzka soll für mehr Stabilität in der Defensive sorgen und zeitgleich auch mit nach vorne arbeiten. Bei Jacob Neestrup kommt ein Verteidiger für einen Verteidiger - Lund für Diks!
78.
Einwechslung bei FC København: Valdemar Lund Jensen
Auswechslung bei FC København: Kevin Diks
77.
Einwechslung bei Bayern München: Leon Goretzka
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
77.
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
Auswechslung bei Bayern München: Leroy Sané
77.
Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
Auswechslung bei Bayern München: Konrad Laimer
74.
Riesenchance für den FC Kopenhagen! Diogo Gonçalves dringt links in den Strafraum ein und wird dort von Dayot Upamecano mit einem resoluten Einsatz gestoppt, doch der Ball plumpst Mohamed Elyounoussi vor die Füße. Aus zehn Metern setzt der Norweger die Kugel unbedrängt aber haarscharf neben den linken Pfosten.
72.
Mittlerweile übernimmt der deutsche Rekordmeister mehr und mehr die Kontrolle der Partie. Spätestens mit dem Ausgleich sind die Bayern jetzt mutiger in der Offensive. Ein cleverer Chipball von Kimmich findet Sané im Rücken von Meling. Der Nationalspieler läuft auf Grabara zu, scheitert aber aus spitzem Winkel am Kopenhagener Schlussmann.
69.
Kurz darauf sieht der Torschütze die Gelbe Karte für ein Foulspiel an Birger Meling.
68.
Mit dem Tor hat sich der Wechsel übrigens scheinbar erstmal erledigt. Tuchel hat die bereits einwechselbereiten Tel, Müller und Choupo-Moting wieder zum Aufwärmen geschickt.
67.
Am Ende ist es die individuelle Klasse! Eine Einzelaktion des Top-Talents sorgt für den wichtigen Ausgleich in dieser Partie. Am Strafraumrand der Hausherren setzt sich der 20-Jährige gegen Falk technisch anspruchsvoll durch, schlägt an der Sechzehnerlinie einen Haken und schlenzt die Kugel scharf an Grabara vorbei ins lange Eck. Da kann der polnische Schlussmann sich lang und länger machen - den Ball erreicht er nicht!
67.
Tooor für den FC Bayern München! Jamal Musiala gleicht sehenswert zum 1:1 aus.
65.
Jacob Neestrup bringt mit Roony Bardghji ein absolutes Mega-Talent auf den Rasen. Thomas Tuchel bereitet derweil einen Dreifachwechsel vor.
65.
Einwechslung bei FC København: Roony Bardghji
Auswechslung bei FC København: Elias Achouri
63.
Gelbe Karte für Lukas Lerager, weil er den Ball nach einer Schiedsrichterentscheidung wegschießt.
61.
Was kommt jetzt von den Gästen? Kann der FCB nochmal einen Gang hochschalten und richtig Druck machen? Dazu müsste vermutlich erstmal frisches Personal rein, denn auf dem Rasen tut sich weiter wenig.
59.
Spürbar belebt ist die Stimmung hier in Dänemark. So richtig unverdient ist der aktuelle Spielstand auch nicht. Bayern rennt jetzt einem Rückstand hinterher!
56.
Parken ist und bleibt eine Festung! Das Stadion des dänischen Double-Siegers wird zurecht gefürchtet. Die Kopenhagener benötigen nicht viele Chancen, um auf die Anzeigetafel zu kommen. Diogo Gonçalves dreht im Mittelfeld gegen Laimer auf, bedient Elyounoussi auf dem Flügel, der vor der Box auf Claesson gibt. Der Schwede bleibt mit seinem Abschluss zunächst hängen, doch das Leder fliegt Lerager auf den Fuß, der per Volley volles Risiko geht und das Spielgerät im langen Eck von Ulreich bugsiert. Der dänische Underdog ist in Führung! Foto: Sven Hoppe, dpa
56.
Tooor für FC Kopenhagen! Lukas Lerager trifft zum 1:0 für die Hausherren.
54.
Meling holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab.
54.
Auf der anderen Seite stehen Kimmich und Sané wenig später für einen Freistoß aus gut 20 Metern bereit. Die Mauer von Keeper Grabara steht sichtlich zu weit links aus Sicht der Schützen, sodass Joshua Kimmich frech ins kurze Eck zielt und den Tormann überlisten will. Dieser ist aber rechtzeitig unten!
52.
Kaum zeigen sich die Hausherren dann erstmals vorne, brennt es gleich wieder lichterloh im FCB-Strafraum. Diogo Gonçalves wird nicht angegriffen und steckt zwischen zwei Bayern auf Elias Achouri durch. Der will gerade abdrücken, als er von Min-jae Kim abgeräumt wird.
50.
Die Bayern kommen etwas besser aus der Kabine, stehen deutlich höher und sind weiter um Spielkontrolle bemüht.
47.
Mit altbewährtem Personal geht es in die zweite Halbzeit. Der FCB-Block geht derweil in einer Lichtshow auf.
46.
Zurück auf den Rasen! Der Ball rollt wieder in Kopenhagen.
45.
Leidenschaftlicher Auftritt des dänischen Underdogs. Im ersten Champions-League-Heimspiel der laufenden Saison machte der FC Kopenhagen dort weiter, wo er in der letzten Spielzeit aufgehört hatte: vor heimischer Kulisse blieb der dänische Double-Sieger auch im ersten Durchgang gegen den FC Bayern München ungeschlagen. Dabei konnte der deutsche Rekordmeister von Glück reden, dass es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause ging. Denn das Team von Jacob Neestrup hatte die besseren Chancen in der ersten Halbzeit und kam gleich drei Mal gefährlich vor das Tor der Gäste aus München. Auf der anderen Seite brachte der FC Bayern München fast gar nichts auf das Tor des Hausherren, auch weil die Kopenhagener clever und im Verbund verteidigten. Der FCB hatte Probleme, durch die zwei stabilen Viererketten der Dänen zu kommen und sich Chancen zu erspielen. Zumeist entstanden erst dann Möglichkeiten, wenn Spieler wie Musiala, Sané oder Coman das Dribbling gesucht haben. Thomas Tuchel war mit Sicherheit nicht zufrieden mit diesem Auftritt und wird in der Kabine ordentlich Gesprächsbedarf haben! Foto: Sven Hoppe, dpa
45.
Pause im Parken! Der FC Kopenhagen erkämpft sich mit einer starken Leistung ein 0:0 zur Pause und lässt die Bayern bislang an der Defensive verzweifeln.
45.
Es gibt eine Minute Nachschlag!
45.
Leroy Sané bringt wenigstens mal einen Ball aufs Tor. Sein Flachschuss aus 25 Metern kommt aber genau auf Kamil Grabara, der sicher zupackt.
43.
Musiala Magic! Wenig später zeigt der Youngster, warum er eines der begehrtesten Talente der Fußballwelt ist. Der 20-Jährige dribbelt sich fast schlangenartig durch den Strafraum der Gastgeber, bleibt dann aber am fünften Gegenspieler hängen und verliert seinen magischen Moment. Trotzdem: Das Dribbling von Musiala erinnert an die ganz Großen!
42.
Kurz vor der Halbzeit gibt es für die Bayern nochmal eine kleine Drangphase. Kimmich schlägt einen Eckstoß von der rechten Seite, der sich zum Boomerang entwickelt und gleich einen weiteren Eckball ermöglicht. Dieser wird von Kimmich genau in Richtung von Grabara befördert - der Keeper faustet die Kugel entschlossen aus der Gefahrenzone.
39.
Der FCB-Rekordtransfer, Harry Kane, findet in diesem Spiel noch nicht wirklich statt. Der Engländer wird bislang kaum in Szene gesetzt und bewegt sich eher im Rücken der Gegenspieler. Die Kopenhagener nehmen den Neuner des deutschen Rekordmeisters bisher aus der Partie.
36.
Wenn die Bayern durch starke Einzelaktionen mal Raum gewinnen können, scheitert es letztlich an der Entscheidungsfindung. Musiala hängt Falk im Mittelfeld ab, läuft dann im Zwei-gegen-zwei mit Coman auf den Strafraum zu, doch entscheidet sich im falschen Moment für das Abspiel auf den Franzosen und gibt die Kugel direkt in den Fuß von Peter Ankersen, der problemlos klären kann. Wann kommt der FCB wirklich gefährlich vor das Tor von Grabara?
34.
Vor allem in der Rückwärtsbewegung ist die taktische Ausrichtung von Neestrup deutlich zu erkennen. In Ballbesitz agiert sein Team in einem 4-3-3, welches in der Defensive zu einem strikten 4-4-2 wird. Die Bayern kommen selten durch beide Viererketten und kommen folgerichtig auch kaum zu nennenswerten Chancen!
32.
Und auch die Anhänger auf den Rängen des Parken Stadions spüren, dass hier was geht. Jede Aktion wird gefeiert und applaudiert wie ein Treffer.
30.
Es ist das erwartete, zähe Spiel für den deutschen Rekordmeister in der dänischen Festung von Kopenhagen. Nach einer halben Stunde haben die Hausherren nicht nur mehr, sondern auch bessere Torchancen. Bei den Bayern stimmen die Abstände in der Defensive nicht, weshalb die blauen Löwen immer wieder zu Nadelstichen kommen - allerdings noch ohne etwas auf die Anzeigetafel zu bringen!
28.
Und wieder der FC Kopenhagen! Thomas Tuchel muss an der Seitenlinie toben und beben, so wie seine Mannschaft hier gerade verteidigt. Ein simpler Steckpass auf Victor Claesson hebelt die gesamte Defensive der Münchener aus. Claesson setzt den Abschluss gut einen Meter links neben das Tor, welches ohnehin nicht gezählt hätte - der Schwede stand in der verbotenen Zone!
27.
Nächster Abschluss für die Gastgeber! Bereits das dritte Mal kommen die Hausherren vor das Tor von Sven Ulreich. Dieses Mal wird der Angriff über die linke Seite initiiert, die Flanke landet schlussendlich am Elfmeterpunkt bei Mohamed Elyounoussi. Der Norweger köpft das Leder zu zentral auf den Keeper der Bayern und lässt damit diese Chance liegen.
24.
Mit Victor Claesson als Sturmspitze setzt Jacob Neestrup auf einen spielstarken Angreifer, der als eine Art falsche Neun fungiert. Der Schwede lässt sich häufig tief fallen, um im Aufbau eine weitere Anspielstation darzustellen und vor allem, um seinen Flügelspielern Laufwege zu ermöglichen.
24.
Kopenhagens Nicolai Boilesen (r) und Bayerns Min-Jae Kim kämpfen um den Ball. Foto: Sven Hoppe, dpa
22.
Aber der dänische Double-Sieger schafft es mit viel Cleverness nach dieser kurzen, aber hektischen Phase, wieder Ruhe ins Spiel zu bringen und die Defensive zu entlasten. Thomas Tuchel wird mit dem bisherigen Auftreten seiner Mannschaft nicht wirklich zufrieden sein.
19.
Individuell sind die Bayern klar überlegen. Das merken vor allem die dribbelstarken Offensivspieler des Rekordmeisters, die in diesen Minuten häufig die Eins-gegen-eins-Situation suchen und so Räume für Mitspieler öffnen. Bislang steht die Defensivreihe vor Grabara aber noch bärenstark.
16.
Grabara rettet vor Kane! Nach einer tollen Einzelaktion von Leroy Sané bekommt Harry Kane die Kugel in den Lauf gespielt. Kamil Grabara, der in naher Zukunft für den VfL Wolfsburg auflaufen wird, schaltet jedoch schnell und verkürzt den Winkel für den Engländer, sodass Kane letztlich am Bein des Kopenhagener Schlussmanns scheitert. Anschließend zeigt sich - es lag eine Abseitsstellung von Harry Kane vor!
15.
Und trotzdem zieht der FC Bayern München hier vermehrt sein Spiel auf. Geduldig suchen die Münchener nach Lücken in der Defensive der Hausherren. Doch das Team von Jacob Neestrup verschiebt die Ketten geordnet und lässt bislang wenig zu.
13.
Wenig später liefert Lukas Lerager das Paradebeispiel für die taktische Ausrichtung des blauen Löwens aus Kopenhagen. Der Däne erobert noch vor der Mittellinie die Kugel und macht das Spiel sofort schnell, sucht den flinken Mohamed Elyounoussi, dessen Hereingabe dann aber im Strafraum der Gäste verhungert.
10.
Die Vorstellung der Hausherren lässt sich in den ersten Minuten dieser Partie absolut sehen. Mutig presst der dänische Rekordmeister den FCB in den richtigen Momenten und versucht auch offensiv mitzuspielen. Wer hier eine defensiv ausgerichtete Kopenhagener Mannschaft erwartet hat, wird eines Besseren belehrt.
8.
Dieser wird von Joshua Kimmich kurz ausgeführt. Jamal Musiala bekommt am linken Strafraumeck das Spielgerät, zieht mit einer schnellen Bewegung nach innen und sucht direkt den Abschluss. Auch hier ist wieder ein Kopenhagener dazwischen und klärt auf Kosten einer weiteren Ecke, die allerdings keine Gefahr entwickelt.
7.
Auch der FC Bayern München kommt jetzt auf Betriebstemperatur. Kingsley Coman zieht zwei Gegner auf sich und kommt nach zwei Finten im Stafraum zum Abschluss, der allerdings von Diks abgeblockt wird. Der zweite Anlauf über Musiala resultiert dann in einem Eckstoß für den deutschen Rekordmeister.
4.
Mohamed Elyounoussi hat - auch wenn im Nachgang auf Abseits entschieden wurde - den ersten Abschluss des noch jungen Champions League-Abends. Nach einem sauberen Steckpass entwischt der Flügelspieler der FCB-Defensive und taucht vor Ulreich auf, schließt jedoch zu lasch ab - kein Problem für den Schlussmann des Rekordmeisters.
3.
Die in weiß auflaufenden Gastgeber erarbeiten sich den ersten Eckstoß der Partie. Diogo Gonçalves bringt die Hereingabe scharf herein, doch ein Münchener kann per Kopf klären.
2.
Für den FC Bayern, der heute im dunklen Auswärtstrikot aufläuft, wird es trotz der klar verteilten Rollen mit Sicherheit ein hartes Stück Arbeit werden. In der vergangenen Spielzeit war das Parken wortwörtlich eine Festung - kein Heimspiel ging verloren, auch nicht gegen Dortmund, Sevilla oder Manchester City.
1.
Anpfiff in Kopenhagen!
Natürlich bei Flutlicht und bester Atmosphäre sorgt die Champions League Hymne im Parken Stadion in Kopenhagen in diesen Sekunden für Gänsehaut bei allen Beteiligten. Es ist angerichtet - in wenigen Minuten geht es los!
Für Ordnung auf dem Spielfeld soll heute ein israelisches Gespann um Schiedsrichter Orel Grinfeeld sorgen.
So starten die Bayern: Sven Ulreich - Noussair Mazraoui, Dayot Upamecano, Min-jae Kim, Alphonso Davies - Konrad Laimer, Joshua Kimmich, Leroy Sané, Jamal Musiala, Kingsley Coman - Harry Kane
So startet der Gastgeber: Kamil Grabara - Peter Ankersen, Kevin Diks, Denis Vavro, Birger Meling - Lukas Lerager, Rasmus Falk, Diogo Gonçalves - Mohamed Elyounoussi, Victor Claesson, Elias Achouri
Ausgenommen vom Supercup gegen RB Leipzig sind die Münchener in dieser Spielzeit noch ungeschlagen. Trotzdem ist Cheftrainer Thomas Tuchel selten vollends zufrieden mit dem Auftreten seines Teams. Zuletzt stolperte der Rekordmeister beim Rivalen aus Leipzig und kam nicht über ein 2:2-Unentschieden in der Red Bull-Arena hinaus.
Von der Tabellenspitze grüßt die Byens Hold in der dänischen Superligaen. Nach zehn Spieltagen stehen dem Team von Jacob Neestrup 22 Zähler zu Buche. Wettbewerbsübergreifend mussten die Kopenhagener bisher nur zwei Niederlagen einstecken - darunter allerdings das letzte Heimspiel gegen Ligakonkurrenten FC Midtjylland (0:2).
Während der Meister aus der dänischen Hauptstadt mit einem 2:2-Unentschieden gegen Galatasaray Istanbul im Rücken vor heimischer Kulisse gegen den FC Bayern München antritt, kommen die Münchener mit einem kuriosen 4:3-Erfolg über Manchester United ins deutsche Nachbarland.
Wir begrüßen Sie herzlich zum zweiten Spieltag der Champions League Gruppenphase! Im Parken, dem Stadion des FC Kopenhagen, trifft der amtierende dänische Meister auf den FC Bayern München.
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 6 16 6
2 Kopenhagen 6 8 0
3 Galatasaray 6 5 -3
4 ManUtd 6 4 -3

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Arsenal 6 13 12
2 PSV Eindhoven 6 9 -2
3 RC Lens 6 8 -5
4 Sevilla 6 2 -5

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real Madrid 6 18 9
2 SSC Neapel 6 10 1
3 Sp. Braga 6 4 -6
4 Union Berlin 6 2 -4

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 S. Sebastian 6 12 5
2 Inter 6 12 3
3 SL Benfica 6 4 -4
4 RB Salzburg 6 4 -4

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Atlético 6 14 11
2 Lazio Rom 6 10 0
3 Feyenoord 6 6 -1
4 C. Glasgow 6 4 -10

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 11 3
2 Paris SG 6 8 1
3 AC Mailand 6 8 -3
4 Newcastle 6 5 -1

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 18 11
2 RB Leipzig 6 12 3
3 Young Boys 6 4 -6
4 Roter Stern 6 1 -8

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Barcelona 6 12 6
2 FC Porto 6 12 7
3 S. Donezk 6 9 -2
4 Antwerpen 6 3 -11