Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
Real Sociedad San Sebastian
05.03.2024
Paris Saint-Germain
Vereinslogo von Real Sociedad San Sebastian
1:2
Vereinslogo von Paris Saint-Germain
90.
Das war es von uns an dieser Stelle. Wir bedanken uns für das fleißige Mitlesen und wünschen noch einen angenehmen Abend.
90.
PSG veredelt den Hinspiel-Sieg und zieht in das Viertelfinale der Champions League ein. Der herausragende Mann des Abends war einmal mehr Kylian Mbappé. Durch seine beiden Tore in der ersten und zweiten Halbzeit machte er früh klar, dass PSG in das Viertelfinale einziehen würde. La Real zeigte zu spät die nötige Intensität und den Drang nach vorne. Der kam vor allem nach der Einwechslung von Ander Barrenetxea. Aber auch in einer wirklich guten Phase der Spanier trafen sie erst kurz vor Schluss. Insgesamt ist der Sieg und auch das Weiterkommen der Pariser verdient. Foto: Alvaro Barrientos, AP/dpa
90.
Und dann ist Schluss! PSG gewinnt gegen Real Sociedad mit 2:1. 
 
Tore: 0:1 Kylian Mbappé (15.), 0:2 Kylian Mbappé (56.), 1:2 Mikel Merino (90.)
90.
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
90.
Der Ehrentreffer fällt doch noch und ist klar verdient. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite prallt die Kugel zu Merino im Rückraum. Der Ex-Dortmunder zieht trocken ab und platziert den Ball ins Tor.
90.
Tooor für Real Sociedad, 1:2 durch Mikel Merino!
87.
Und PSG zeigt sich mal wieder vorn. Kylian Mbappé beschäftigt die gegnerische Abwehr. Über einen Freistoß lassen die Gäste weiter Zeit von der Uhr laufen. Zug zum Tor entsteht nicht.
85.
Man muss es den Hausherren definitiv hoch anrechnen, dass sie weiterhin alles reinwerfen. La Real bleibt dran und lässt den Parisern keine Ruhe.
83.
Einwechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Olasagasti
Auswechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Martín Zubimendi
83.
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Carlos Soler
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Achraf Hakimi
82.
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ousmane Dembélé
79.
Die Spanier haben richtig gute Chancen, aber der Ball findet einfach nicht den Weg ins Tor. Obwohl der Weg sehr lang bleiben würde, wäre der Anschluss in diesem Spiel mittlerweile definitiv verdient.
77.
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Manuel Ugarte
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Fabián Ruiz
77.
Einwechslung bei Real Sociedad San Sebastian: André Silva
Auswechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Mikel Oyarzabal
76.
Einwechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Jon Pacheco
Auswechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Zubeldía
74.
Gianluigi Donnarumma möchte nach einem Rückpass eine Ecke verhindern, spielt den Ball aber in die Füße von Mikel Oyarzabal. Für den Stürmer gestaltet sich der Winkel links in der Box ungünstig, womit da wenig zu machen ist. Schnell hat der Gästetorwart Hilfe und greift letztlich selber zu.
72.
Nun hat PSG wieder ein wenig Ruhe reinbekommen und sich stabilisiert. Trotzdem bleibt San Sebastian am Drücker.
68.
Innerhalb kurzer Zeit bringen die Hausherren so viele Torschüsse an wie zuvor im gesamten Spiel nicht. Aus halblinker Position verzieht Mikel Merino einen Rechtsschuss deutlich.
65.
Die Einwechslungen zeigen Wirkung. Barrenetxea ist hochmotiviert und bereitet beinahe den Treffer vor. Oyarzabal kommt jedoch ein Stück zu spät und kann die Vorlage nicht verwerten.
63.
Kurz jubeln die Spanier, weil Ander Barrenetxea nur wenige Momente nach seiner Einwechslung per Kopf in das Tor von Donnarumma trifft. Der Spanier steht beim Einlaufen jedoch haarscharf im Abseits und daher wird der Treffer nicht gegeben.
61.
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Nordi Mukiele
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Nuno Mendes
61.
Einwechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Beñat Turrientes
Auswechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Brais Méndez
61.
Einwechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Ander Barrenetxea
Auswechslung bei Real Sociedad San Sebastian: Sheraldo Becker
60.
Nun heißt es für die Gäste natürlich, trotzdem noch die nötige Spannung bei zu behalten, um den Spaniern überhaupt kein Momentum zu gönnen. Dann dürften die letzten 30 Minuten nicht mehr allzu spektakulär werden.
56.
Mit einem perfekten Steckpass von Kang-in Lee wird Mbappé auf der linken Seite in die Tiefe geschickt. Sociedad ist bis zur Mittellinie aufgerückt und dadurch hat der Franzose nur noch Rasen vor sich. Der Stürmer ist um längen schneller als alle anderen, geht alleine in den Strafraum, zieht nach innen und schließt dann perfekt platziert ins kurze Eck ab.
56.
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:2 durch Kylian Mbappé!
54.
Zubeldía kommt gegen Dembélé zu spät und tritt dem Franzosen auf den Fuß. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
53.
Seit Wiederbeginn läuft die Partie unverändert ab. PSG schaltet nicht in den höchsten Gang, gibt also nicht Vollgas. Und La Real bemüht sich mehr schlecht als recht. Aber vielleicht rutscht da ja irgendwann mal einer rein.
49.
Der eingewechselte Lee setzt zu einem Schlenzer aufs lange Eck an, verfehlt das Tor jedoch knapp.
46.
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Bradley Barcola
46.
Weiter geht's! 
45.
Paris stellt die Weichen für das Viertelfinale. Mit einem komfortablen zwei Tore Vorsprung aus dem Hinspiel reisten die Franzosen nach Spanien. Und dieses Polster merkte man Paris auch in dieser ersten Hälfte an. Die Gäste ließen sich kaum aus der Ruhe bringen und spielten ihr Spiel diszipliniert. Den Unterschied machte wie so oft Kylian Mbappé, der nicht nur den Führungstreffer erzielte, sondern auch immer wieder für brandgefährliche Situationen im gegnerischen Strafraum sorgte. Die Motivation und den Einsatz kann man Real Sociedad nicht absprechen. Spielerisch zeigten die Spanier jedoch insgesamt zu wenig und machten zu viel Fehler im Spiel nach vorne. Foto: Alvaro Barrientos, AP/dpa
45.
Und dann ist Pause! PSG führt zur Halbzeit mit 1:0.
45.
Dembélé sieht für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
45.
Dann kommt Zug rein. Halbrechts in Strafraumnähe legt Takefusa Kubo alles in seinen Linksschuss. Der Ball rauscht nur knapp oben am langen Eck vorbei. Das ist die beste Torszene des Gastgebers.
45.
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
44.
Dembélé zieht eine Ecke von links direkt zum Tor, Remiro lässt sich nicht beirren und faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.
42.
Kubo geht in der Offensive viel zu motiviert in einen Zweikampf mit Nuno Mendes und erwischt nur den Portugiesen. Dafür gibt es Gelb.
41.
An der Seitenlinie kommt Achraf Hakimi gegen Javi Galán zu spät, trifft diesen leicht. Der Spanier fällt sehr theatralisch. Und Hakimi sieht seine dritte Gelbe Karte, die eine Sperre für ein mögliches Viertelfinalhinspiel nach sich zieht.
41.
Es entsteht nicht viel in diesen Minuten. Real Sociedad kommt selten in die gegnerische Hälfte. PSG bemüht sich nur noch halbgar im Spiel nach vorne.
38.
Kylian Mbappé hat in dieser Partie sein insgesamt 45. Tor in der Champions League erzielt. Zusammen mit 26 Vorlagen steht er dadurch bei 71 Scorern in 69 Spielen.
34.
Wenn eine Mannschaft gefährlich wird, dann ist es eigentlich nur PSG. Die Spanier sind weiterhin bemüht, die Franzosen sind aber die klar bessere Mannschaft.
29.
Remiro pariert stark! Wieder läuft Mbappé sich geschickt frei und wird rechts im Strafraum bedient. Der Franzose wählt den direkten Abschluss aufs kurze Eck, aber Keeper Remiro streckt im richtigen Moment den Fuß raus und pariert.
28.
Erstmals greift Michael Oliver zum gelben Karton. Den bekommt Nuno Mendes nach einem Foul an Takefusa Kubo zu sehen. Für den Portugiesen ist das die erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
26.
Durch die nun andauernde Spielkontrolle der Gäste ist auch ein wenig die Luft raus. Denn die Pariser gehen es sehr ruhig an und lassen sich auch von dem Pressing der Spanier nicht beeindrucken.
23.
Natürlich ist der Treffer auch eine kleine Vorentscheidung. Real Sociedad müsste hier gegen PSG nun mindestens drei Tore schießen, um überhaupt die Verlängerung zu erreichen.
20.
Becker hat beinahe die große Chance zum Ausgleich. Der Ex-Unioner zieht ohne Ball von links nach innen und wird eigentlich perfekt angespielt. Dann bekommt ein Pariser jedoch im letzten Moment den Fuß dazwischen und so kommt es erst gar nicht zum Abschluss.
17.
Bei dem Treffer eben hat der straff geschossene Ball eine Verankerung des Netzes am rechten Pfosten herausgerissen. Dort hat sich ein Loch aufgetan, durch welches in der Tat der Ball passen könnte. Schiedsrichter Michael Oliver hat das Spiel noch nicht wieder freigegeben. Der Schaden muss erst behoben werden.
15.
Und dann ist es geschehen, die Gäste führen. Mbappé wird von Dembélé gut in Szene gesetzt und steht nun links im Strafraum fast an der Grundlinie. Mit seinem blitzschnellen Antritt macht er eine Bewegung zurück, bringt Zubeldía durch eine Schuss-Finte komplett aus dem Gleichgewicht und schweißt die Kugel dann aus spitzem Winkel ins lange Eck.
15.
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Kylian Mbappé!
12.
Längst spielen die Gäste offensiv mit. Dadurch entwickelt sich eine überaus abwechslungsreiche Partie. Es geht munter rauf und runter. Die Zuschauer werden bestens unterhalten.
10.
Die erste Riesenmöglichkeit gehört PSG! Mbappé bricht links im Strafraum bis zur Grundlinie durch und legt quer auf Barcola. Der Youngster steht drei Meter vor dem Tor und muss nur den Fuß hinhalten, aber Remiro hat einen klasse Reflex und verhindert den sicheren Rückstand.
8.
Takefusa Kubo kümmert sich sogleich um die erste Ecke der Partie auf der linken Seite. Für die Flanke sorgt wenig später Mikel Merino. Robin Le Normand holt sich den Kopfball. Den hält Gianluigi Donnarumma sicher.
7.
Sheraldo Becker bringt eine Flanke von links auf den langen Pfosten. Nur knapp fliegt die Kugel über den Kopf seines Mitspielers hinweg. Nuno Mendes entscheidet sich dann für eine riskante Rettungsaktion und köpft die Kugel knapp am Tor vorbei ins Aus.
6.
Es fehlt noch an der Intensität eines Entscheidungsspiels. San Sebastian ist sehr bemüht, verliert jedoch noch zu häufig den Ball.
3.
Nuno Mendes springt unter einem Ball hindurch ins Leere und öffnet so für Traoré dem Raum hinter sich. Der Flügelspieler legt sich die Kugel jedoch zu weit vor und so wird die Situation nicht weiter gefährlich.
1.
Los geht's! 
Schiedsrichter der Partie ist Michael Oliver.
Und so läuft PSG auf: Gianluigi Donnarumma - Nuno Mendes, Lucas Hernández, Lucas Beraldo, Achraf Hakimi - Fabián Ruiz, Vitinha, Warren Zaire-Emery - Bradley Barcola, Kylian Mbappé, Ousmane Dembélé
Nun ein Blick auf die Aufstellung von San Sebastian: Remiro - Javi Galán, Robin Le Normand, Zubeldía, Hamari Traoré - Sheraldo Becker, Mikel Merino, Martín Zubimendi, Brais Méndez - Mikel Oyarzabal, Takefusa Kubo
Im Fokus steht dabei Kylian Mbappé. Der Weltstar hatte bekanntgegeben, dass er seinen am Ende der Saison auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Am vergangenen Wochenende wurde der Franzose nach einer schwachen ersten Halbzeit ausgewechselt.
Auch bei Paris läuft längst nicht alles rund. Zwar ist man mit Abstand auf dem ersten Platz der französischen Liga, die Ergebnisse der letzten Wochen haben jedoch für Kritik gesorgt. In den beiden Top-Duellen gegen Rennes und Monaco kam PSG nicht über zwei Unentschieden hinaus.
Hinter Real Sociedad liegen schwierige Wochen, zwischen zwei Niederlagen in der Liga gegen Villareal und den FC Sevilla flog man auch noch im Halbfinale der Copa del Rey raus. Im Elfmeterschießen musste man sich RCD Mallorca geschlagen geben. Nun wartet mit den Parisern die nächste schwere Aufgabe in der Königsklasse.
Es dürfte eine Mammut-Aufgabe für den spanischen Klub darstellen, noch in das Viertelfinale der Champions-League einzuziehen. Das Hinspiel in Paris hat man 0:2 verloren und muss daher mindestens mit zwei Toren Vorsprung gegen den französischen Meister gewinnen, um in die Verlängerung zu kommen.
Hallo und herzlich willkommen zur Champions League! Real Sociedad empfängt Paris Saint-Germain.
Hallo und herzlich willkommen zu den Achtelfinalrückspielen in der Champions League!
 
Am Dienstagabend um 21.00 Uhr starten San Sebastian und Paris, sowie die Bayern und Lazio Rom in ihre Rückspiele. San Sebastian muss einen 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen, um noch ins Viertelfinale einziehen zu können. Gegen den Tabellenführer aus Frankreich wird das jedoch keine leichte Aufgabe für die Spanier. Für die Bayern geht es darum, die Niederlage aus dem Hinspiel wiedergutzumachen, um wenigstens in der Champions League noch an die Saisonziele heranzukommen. Sollte dies nicht klappen und die Bayern auch im dritten Wettbewerb ausscheiden bzw. nicht überzeugen, so könnte Thomas Tuchel bereits schon vor dem Ende der Saison seinen Job los sein.
 
Am Mittwochabend um 21.00 Uhr folgen die Spiele Manchester City gegen Kopenhagen und Real Madrid gegen RB Leipzig. Das Team von Pep Guardiola erspielte sich in Kopenhagen einen komfortablen 3:1-Vorsprung und möchte nun zuhause endgültig den Viertelfinaleinzug besiegeln. Die Leipziger verloren ihr Achtelfinalhinspiel unglücklich und trotz vieler eigener Chancen mit 0:1. Im Bernabéu möchte das Team von Marco Rose wieder einen starken Auftritt hinlegen und es den Madrilen mit einer besseren Chancenverwertung schwer machen. Der Rekordsieger der Champions League wird jedoch zuhause und in seinem geliebten Wettbewerb sicher wieder in Topform auflaufen. Foto: Harry Lander, dpa.
 
Mit uns sind Sie eine Viertelstunde vor dem Anpfiff live dabei.
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 6 16 6
2 Kopenhagen 6 8 0
3 Galatasaray 6 5 -3
4 ManUtd 6 4 -3

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Arsenal 6 13 12
2 PSV Eindhoven 6 9 -2
3 RC Lens 6 8 -5
4 Sevilla 6 2 -5

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real Madrid 6 18 9
2 SSC Neapel 6 10 1
3 Sp. Braga 6 4 -6
4 Union Berlin 6 2 -4

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 S. Sebastian 6 12 5
2 Inter 6 12 3
3 SL Benfica 6 4 -4
4 RB Salzburg 6 4 -4

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Atlético 6 14 11
2 Lazio Rom 6 10 0
3 Feyenoord 6 6 -1
4 C. Glasgow 6 4 -10

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 11 3
2 Paris SG 6 8 1
3 AC Mailand 6 8 -3
4 Newcastle 6 5 -1

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 18 11
2 RB Leipzig 6 12 3
3 Young Boys 6 4 -6
4 Roter Stern 6 1 -8

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Barcelona 6 12 6
2 FC Porto 6 12 7
3 S. Donezk 6 9 -2
4 Antwerpen 6 3 -11