DRK sucht Personal für Corona-Impfzentrum im Vogtland

Noch ist offiziell offen, wo der Sozialverband sich dafür niederlässt. Doch schon nächste Woche soll die erste derartige stationäre Einrichtung im Landkreis betriebsbereit sein.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    4
    kopfschuettler1
    28.12.2020

    @ BuboBUbo

    Wenn die alten Leute nicht mehr Auto fahren können, dann müssten sie auch nach Plauen oder Auerbach kommen, wenn da das Impfzentrum wäre. Also, wo ist da der Unterschied? Wer nicht selbst fahren kann ist immer auf den ÖPNV angewiesen, SIE Superschlauer!

  • 6
    4
    Mathias11
    11.12.2020

    Die Festhalle in Plauen ist wohl zu klein? keine Parkplätze? nicht zentral? die wenigsten Enwohner? Da müssen alle nach Eich? 15 km Zone? Hoffentlich hat der Landrat schon einen Linienverkehr mit Bussen geordert, um in das Dorf zu kommen.

  • 5
    6
    BuboBubo
    11.12.2020

    "Der Standort der Immobilie erfülle aber die vorgegebenen Kriterien wie zentrale Lage, mindestens 2500 Quadratmeter Fläche und vorhandene Parkplätze."

    Hoffentlich wird den Risikogruppen auch erklärt, wo Eich ungefähr liegt und wer sie zum Impfen dorthin und auch wieder zurückbringt, falls sie selbst nicht mehr Auto fahren können. Zumindest sollte man das tun, wenn man die Impfbereitschaft stimulieren möchte.