Einzelhandel - Otto an Spitze von Drei-Länderverband

Auerbach/Dresden.

Joachim Otto aus Auerbach ist zum Präsidenten des Handelsverbandes Mitteldeutschland gewählt worden. Laut Mitteilung des Verbandes folgt der 57-Jährige damit auf Arnold Senft, der seit 2012 dem Dachverband der Handelsverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vorstand. Darüber hinaus wurde Kati Sommer, Präsidentin des Handelsverbandes Sachsen-Anhalt, in das Präsidium des Handelsverbandes Mitteldeutschland gewählt. Otto, der nebst seiner Funktion als Geschäftsführer des Waldparks Grünheide auch Gesellschafter der 1871 in Auerbach als Drogerie gegründeten Franz Otto GmbH & Co. KG ist, war im Mai dieses Jahres bereits zum Präsidenten des Handelsverbandes Sachsen gewählt worden. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...