Probesitzen für neue Oberschule

Mit Beginn des Schul- jahres 2018/19 sorgt Klingenthal für ein Novum in Sachsen: Erstmals wird im Freistaat wieder eine Oberschule eröffnet.

Klingenthal.

Freiwillig setzten sich Bürgermeister Thomas Hennig (CDU) und Andreas Günnel vom Bauamt noch einmal auf die Schulbank - Probesitzen für die künftigen Fünftklässler, denn Klingenthal bekommt wieder eine Oberschule. Ein Novum für Sachsen, denn bislang wurden nur Schulen geschlossen. Die Klingenthaler traf es 2008.

Nun sind im Schulzentrum auf dem Amtsberg die Klassenzimmer für die beiden fünften Klassen hergerichtet. "Die Umbauarbeiten wurden von Mitarbeitern der Wohnungsgesellschaft vorgenommen. Alles ist rechtzeitig fertig geworden", erläuterte Andreas Günnel.

Auch die Lehrer der neuen Oberschüler erhalten ein eigenes Lehrerzimmer. "Als Schulleiter fungiert der Klingenthaler Karsten Schlosser", informierte Bürgermeister Hennig. Schlosser wird voraussichtlich im ersten Schuljahr an drei Tagen pro Woche in Klingenthal tätig sein. "Wir hatten mehr Bewerbungen von Lehrern, als wir im ersten Schuljahr benötigen. Das ist auch ein sehr positives Signal", freut sich Hennig. Nach seinen Worten soll es in der nächsten Woche weitere Gespräche in Dresden geben über Fördermittel für den Oberschul-Anbau an das Schulzentrum. Der soll spätestens im Sommer 2020 stehen.

In den Räumen des Schulzentrums, die durch den Umzug eines Horts frei wurden, entstand ein weiteres Klassenzimmer für die Grundschule sowie ein Raum für die Schulbibliothek.

Für kommenden Mittwoch ist eine Sondersitzung des Stadtrates einberufen. Dabei geht es ebenfalls um das Gebäude des Schulzentrums. Mit Geld, das der Freistaat für den Bildungsbereich zur Verfügung stellte, soll die Sanierung der aus dem Jahr 1992 stammenden Heizkessel finanziert werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...