Schadstellen auf der A 72 behoben

Treuen.

Zu Behinderungen ist es am gestrigen Donnerstag an einer Tagesbaustelle auf der A 72 bei Treuen gekommen. Auf der Fahrspur in Richtung Plauen bildete sich ein Rückstau in Richtung Chemnitz bis in Höhe der Weißensander Brücke. Grund für den stockenden Verkehr war nach Auskunft des Sächsischen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Dresden der Ersatz der Deckschicht kurz nach der Anschlussstelle Treuen. Dort wurde der Asphalt abgefräst und gleich erneuert. Dazu waren mehrere Fahrspuren gesperrt, zeitweise wurde der Verkehr über den Standstreifen geleitet. Geplant war, dass die Bauarbeiten gegen 20 Uhr zu Ende gehen sollten. Laut Lasuv mussten kurzfristig zwei Schadstellen behoben werden, eine Vorankündigung für diese Arbeiten hatte es nicht gegeben. (lh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.