Unterwegs auf neuen Pfaden rund um Erlbach

Der Ort bietet zwei neue Touren durch die Natur - einen Abschnitt des Elstergebirgs-Kammweges und den erweiterten Weg der Besinnung. Beide werden nun zünftig eingeweiht.

Erlbach.

Mit einer Wanderung von Erlbach nach Ursprung/Počátky wird am Samstag ein Teilstück des Elstergebirgs-Kammweges eingeweiht. Darüber informierte Norbert Dick, von dem die Anregung für die Wanderstrecke stammt, und der die Tour führen wird. Treffpunkt ist am Parkplatz hinter dem Kinderheim Tannenmühle. Los geht es 13.30 Uhr. Die Strecke führt durch das Landesgemeindetal zur Schwarzbach-Quelle und über die Dreirain- steine und den Erlbacher Bergweg auf den neuen Wanderweg nach Ursprung/ Počátky - mit Panoramaaussicht am "Schneiderbänkl". Von dort geht es zum Hinteren Kegelberg. Die Tour endet an der Berghütte, die am Samstag von 14 bis 22 Uhr geöffnet ist. Die Rückkehr zum Parkplatz ist individuell möglich, beispielsweise über den 2016 eingeweihten Pascherpfad.

Der historische Wanderweg im Elstergebirge ist aktuell im Bereich zwischen den Dreirainsteinen, Ursprung/ Počátky, dem Kegelberg und dem Aussichtsfelsen Hohen Stein/ Vysoký kámen bis nach Wernitzgrün ausgeschildert. Die Anregung dazu hatte Norbert Dick 2017 gegeben. "Damit ist jetzt die Verbindung des deutschen und tschechischen Wanderwegenetzes im Kammbereich des Elstergebirges hergestellt, und das Herzstück des künftigen Elstergebirgswegs realisiert", konstatierte er. Wie die weitere Beschilderung erfolgt, ist abhängig von den Anrainerkommunen. Der ursprüngliche Kammweg führte von Tetschen/Dečín über 248 Kilometer zum Hainberg bei Asch/Aš.


Der ebenfalls 2016 eingeweihte Weg der Besinnung, der von Erlbach nach Landwüst führt, wurde in der Streckenführung leicht verändert und durch die Anbindung von Schönbach/Luby erweitert. Einbezogen sind nun auch die Freilicht- museen in Eubabrunn und Landwüst sowie Gaststätten wie Grünes Tal und Kozabar. Die nunmehr knapp 20 Kilometer lange Tour wird laut dem Erlbacher Ortsvorsteher am 14. September eingeweiht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...