Betrunkener flüchtet nach Unfall zu Fuß

Plauen.

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut ist am Sonntag ein 47-Jähriger an einer Tankstelle in Plauen vorgefahren. Wie die Polizei am Montag berichtete, fuhr der Betrunkene dort kurz vor 19 Uhr gegen einen Werbeaufsteller. Passanten nahmen ihm anschließend den Fahrzeugschlüssel weg. Den Pkw ließ der Mann daraufhin stehen und ging zu Fuß davon. Durch Polizeibeamte konnte er in seiner Wohnung angetroffen werden. Bei ihm wurde eine Atemalkoholkonzentration von 3,02 Promille festgestellt. Es erfolgten zwei Blutentnahmen, zudem stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Beim Unfall entstand kein Sachschaden. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.