Eltern erwarten Antworten vom Landrat

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erst der Abarbeitungsstau im Gesundheitsamt, jetzt das Hin und Her bei Kitas und Schulen: Viele sind unzufrieden mit dem Corona-Krisenmanagement von Rolf Keil. Was sagt er selbst dazu?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    fotografik
    09.03.2021

    Unfähigkeit kann man nicht bremsen!

  • 5
    0
    stiggi
    09.03.2021

    Es wäre ja alles halb so schlimm, wenn ein roter Faden erkennbar wäre.

    Wir leben mit dem neuen Corona-Virus nun schon mehr als ein Jahr, da sollten doch eigentlich entsprechende Erkenntnisse vorliegen, um zu wissen wo sich die Menschen anstecken und wie man dem entgegen wirken kann.

    Einschränkende Maßnahmen werden zu langsam und halbherzig durchgeführt. Lockerungen bedeuten meist, dass wir wieder auf den Punkt vor den Einschränkungen zurück springen, aber nur wenig anders machen.

    Vielleicht sollte man mal nach Fernost blicken und sich etwas abgucken, die scheinen dort die Pandemie ganz gut im Griff zu haben.