Erste eigene Sätze in Tschechisch

Am Europäischen Tag der Sprachen begrüßten die Sechstklässler in Netzschkau zwei Sprachanimateure aus dem Nachbarland. Gelernt wurde auch mit Spielen und einem Quiz.

Netzschkau.

Haben Sie bei einem Besuch in Tschechien schon mal versucht, Tschechisch zu sprechen? Oder hoffen Sie immer, dass dort alle Deutsch können? Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen haben sich die Sechstklässler der Oberschule Netzschkau am gestrigen Donnerstag mit der Sprache des Nachbarlandes beschäftigt. Das deutsch-tschechische Sprachprojekt der Euregio Egrensis AG Sachsen/Thüringen machte das möglich. Die Sprachanimateure Michaela Vaòková und Karel Hájek brachten den Mädchen und Jungen erste Wörter und Wendungen bei.

Dazu saßen alle in einem großen Kreis beisammen. Die ersten Wörter waren: "Hallo. Ich bin ... Und du?" Auf Tschechisch: "Ahoj. Já jsem ... A ty?" Alle stellten sich der Reihe nach dem Nächstfolgenden in der Runde vor. "Bitte" und "Danke" übersetzt man mit "prosím" und "dìkuji". Viele Dinge heißen in beiden Sprachen ähnlich, sie werden nur etwas anders geschrieben. Das verdeutlichte Karel Hájek, als er seine Tasche (taška) auspackte: Darin fanden sich zum Beispiel brýle (Brille), šokoláda (Schokolade), flaška (Flasche) und ein kleines auto (Auto). Bei einem deutsch-tschechischen Dominospiel galt es dann, in zwei Gruppen möglichst schnell die Karten in der richtigen Reihenfolge auf dem Fußboden auszulegen. Bei einem Quiz zum Nachbarland gab es Süßigkeiten zu gewinnen. Alle Schüler erhielten einen kleinen deutsch-tschechischen Sprachführer, der sich spätestens beim nächsten Besuch im Nachbarland auszahlen kann.

Wie Schulleiter Michael Lauer sagte, unterhält die Oberschule Netzschkau seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit der 3. Grundschule in Eger/Cheb. Zuletzt habe es vor drei Jahren einen Schüleraustausch gegeben. Diesen Austausch wolle man wieder intensivieren. Euregio-Egrensis-Geschäftsführer Steffen Schönicke erklärte, die Koordinierungs- und Beratungsstelle in Plauen stehe Schulen und Vereinen gerne helfend bei Begegnungen mit dem Nachbarland zur Seite.

Seit Beginn des aktuellen Schuljahres gingen dank des Euregio-Egrensis-Projektes rund 650 Mädchen und Jungen aus dem Grenzraum auf Tuchfühlung mit Tschechien.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...