Feinschliff im Schulgarten

Die Schüler der Klasse 3 a waren die ersten im neuen Schulgarten der Neuberin-Grundschule. Bei schönstem Herbstwetter bekamen die Beete ihren letzten Feinschliff. Schulleiterin Ines Geyer ist überglücklich, jetzt den Sachkundeunterricht noch anschaulicher gestalten zu können. Denn grau ist alle Theorie, doch im Garten werden im Frühjahr grüne Pflanzen sprießen. Die Mädchen und Jungen sollen dabei durch ihrer eigenen Hände Arbeit einen besseren Bezug zu Natur und Umwelt erhalten. Die Schulleiterin freut sich darüber, dass so viele Partner an einem Strang gezogen haben, damit dieses Projekt zustandekommen konnte. Als erstes sollen im Frühjahr verschiedene Gemüsesorten für ein gesundes Schulfrühstück angebaut werden. Wenn die Kinder die Früchte aus ihrem eigenen Garten genießen können, dann schmeckt das Essen unter Garantie gleich noch einmal so gut. Und schon dafür hat sich die Arbeit gelohnt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...