Festival ist Botschafter gegen Einweg-Plastik

Uwe Treitinger unterstützt die globale Bewegung "Break free from plastic" gegen die Vermüllung der Meere. Dafür ließ er sich sogar fotografieren.

Reichenbach.

Bis 2050, so schätzen Umwelt-Aktivisten, wird mehr Plastik in den Ozeanen sein als Fisch. Aber dagegen kann jeder etwas tun.

Der Reichenbacher "Bergkeller"-Wirt und Organisator des Artrock-Festivals, Uwe Treitinger, ist so ein Mann der Tat. Der bekennende Fan der schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg schrieb neulich auf Facebook: "Das Mädchen verkörpert die Anklage für unser aller Bequemlichkeit und Geiz!" Sein Artrock-Festival Nummer 8, das vom 3. bis 5. April 2020 im Neuberinhaus Reichenbach steigt, ist wie er selbst und Marcella Arganese, die mehrfach mit verschiedenen italienischen Bands Gast beim Festival war, gerade offizieller Botschafter der globalen Bewegung "Break free from plastic" gegen die Vermüllung der Meere mit Wegwerf-Plastik geworden. Speziell unterstützt wird die Aktion "For a strawless ocean" (Für einen strohhalmfreien Ozean) der Organisation "Lonely Whale".


"Eine wirklich sehr, sehr große Ehre für uns, dabei sein zu dürfen", erklärt er. Die Versorgung beim Festival wird so weit wie möglich auf Mehrweg umgestellt. Die Logos der Anti-Plastik-Initiativen werden Flyer und Poster zieren, aber auch die T-Shirts, die es diesmal bereits vor dem Festival geben soll.

Den Anstoß gab eine E-Mail aus Singapur, ob Treitinger bereit wäre, "Lonely Whale" zu unterstützen. Die All-Star-Band UPF (United Progressive Fraternity) hat einen Song über die Vermüllung der Meere geschrieben. Anliegen ist die Vermeidung von Wegwerf-Plastik. "Natürlich mache ich da mit und lasse mich sogar fotografieren", stand für Treitinger sofort fest. Der sonst überaus kamerascheue Prog-Rock-Wirt sprang über seinen Schatten. Abgelichtet wurde er mit einem Mehrwegbecher und einer Glasflasche. Denn: Einweg-Plastik muss nicht sein. Auch Marcella Arganese stand Modell. Zu sehen sein werden beide mit weiteren Unterstützern unter anderem in einem Video.

Die Band UPF wird übrigens beim Artrock-Festival 2020 ihr einziges Deutschlandkonzert geben. Der von 2014 von Mark Trueack formierten Band gehört auch der Sachse Marek Arnold an. Zu den Gastmusikern zählen zum Beispiel Steve Hackett, Michel St-Père und Jerry Marotta. UPF wird die ganze Woche vor dem Festival im "Bergkeller" proben.

Für seinen Geburtstag in diesem Jahr bittet Uwe Treitinger übrigens um Spenden für "Lonely Whale". Am 19. Juli wird er 55.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...