Baudezernat bald komplett in Glauchau

Ämter ziehen von Zwickau an den Hauptmannweg

Glauchau.

Das Dezernat Bau, Kreisentwicklung und Vermessung des Landkreises Zwickau wird bald komplett in Glauchau ansässig sein. Das sehen die aktuellen Umzugspläne der Landkreisbehörde vor. Denn die Mitarbeiter des Amtes für Ländliche Entwicklung und Vermessung ziehen in der Zeit vom 22. Juli bis zum 5. August von Zwickau, Stauffenbergstraße 2 nach Glauchau in den Gerhart-Hauptmann-Weg 1 (Haus 2) um, teilt das Landratsamt. Vom Umzug betroffen seien die Sachgebiete Geodatenmanagement-GIS, Kataster und die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses. In dieser Zeit seien die Mitarbeiter nur eingeschränkt erreichbar.

Die Geschäftsstellen "Untere Vermessungsbehörde" und "Gutachterausschuss" bleiben aus diesem Grund an den Sprechtagen am 25. und 30. Juli sowie 1. August geschlossen. Voraussetzung für diesen Umzug ist der Umbau des Hauses 4a am Standort Gerhart-Hauptmann-Weg zur zentralen Ablage des Katasters. Die zum Dezernat gehörenden Straßenmeistereien verbleiben aufgrund ihrer Aufgaben an ihren Standorten in Zwickau, Werdau, Hermsdorf und Glauchau. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...