Bungalow-Siedlung ist in der Saison schon gut ausgelastet

Die Renovierungen im Ferienpark Waldenburg sind bis nächstes Jahr abgeschlossen. Die Pächterin Marlies Dressler ist mit der Auslastung zufrieden.

Waldenburg.

Nach zehn Jahren neigt sich die Erneuerung der Waldenburger Bungalowsiedlung langsam ihrem Ende entgegen. Dieses und nächstes Jahr stehen noch die Renovierungen zweier Bungalows und die Erneuerung des Spielplatzes an, sagt Pächterin Marlies Dressler. Dann seien erst mal größere Bau- und Abrissvorhaben vom Tisch. Ab diesem Jahr zahlt sie Pacht an die Stadt. Anfangs erließ der Waldenburger Stadtrat Dressler als Entgegenkommen für die zahlreichen Sanierungen im Gelände und an den Häusern zehn Jahre die Pachtgebühr.

2007 hat Dressler den Ferienpark in Waldenburg übernommen. Damals suchte die Stadt einen Pächter für die in den 1970er-Jahren entstandene Urlaubsanlage. Sie stellte dem Stadtrat ihr Konzept vor und bekam den Zuschlag. "Bekannte meinten damals, ich muss verrückt sein, mich mit Ende 40 selbstständig zu machen. Damals hatte ich eine sichere Arbeit im Büro des Bettwarenbetriebes Walburga. Ich habe den Wechsel keinen Tag bereut", sagt Dressler. Grund war die Leidenschaft der Waldenburgerin, Reisen in Deutschland mit der Familie und Verwandten zu organisieren. "Ich habe mich um die Jugendherbergen und ein Programm gekümmert. Irgendwann begann ich ernsthaft zu überlegen, mein Geld damit zu verdienen."

Damals war das Areal marode. "Der Vorbesitzer hatte kaum etwas daran gemacht. Wir mussten erst einmal Sperrmüll entsorgen. Jedes Jahr haben wir dann Stück für Stück jeweils zwei Bungalows modernisiert und die Gemeinschaftsräume gebaut. Dazu gehört vor allem der Einbau einer Dusche, die ursprünglich in keinem der heruntergekommen Bungalows vorhanden war", sagt Dressler. "Mein Mann übernimmt alle anfallenden Reparaturen und Umbaumaßnahmen. Er betätigt sich gern handwerklich.", sagt Dressler.

Entspannen kann das Ehepaar Dressler über die Feiertage nicht. Über Pfingsten und Himmelfahrt ist die Bungalowsiedlung bis auf wenige Plätze ausgebucht. Auch zum Grand Prix am Sachsenring nutzen viele den Ferienpark als Übernachtungsmöglichkeit. Sogar über Weihnachten und Silvester sei man mit Gästen gut ausgelastet. Da alle Bungalows über eine Heizung verfügen, gäbe es da keine Probleme. In der Saison von Mai bis Oktober ist das Auftragsbuch gut gefüllt. Die Buchungen sind kontinuierlich über die Jahre gestiegen sind", so die gebürtige Waldenburgerin. Bei der Reinigung der 18 Bungalows und der vier Jugendferienhäuser wird die Familie Dressler von zwei Angestellten unterstützt. Die Nebensaison wird für Reparaturen genutzt oder um Urlaub zu machen. "Wir unternehmen gern Kreuzfahrten mit der Familie beispielsweise auf der Aida."

Gäste kommen aus ganz Deutschland und sogar dem Ausland in das idyllische Waldenburger Urlaubsdomizil. "Ich habe Gäste aus Österreich, dann kommen regelmäßig Kinder und Jugendliche aus Noyelles-lès-Vermelles, der Partnergemeinde von Waldenburg. Und ich habe viele Monteure aus Tschechien, Polen und Rumänien", sagt die 61-Jährige. Viele Gäste aus größeren umliegenden Städten wollen einfach drei bis vier Tage entspannen und die Natur genießen. Unter ihnen sind auch viele Stammgäste. So habe die Pächterin Gäste aus Recklinghausen, die seit acht Jahren regelmäßig Urlaub im Bungalowdorf machen, und die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Bernau in Berlin. "Es motiviert mich immer, wenn mir meine Gäste sagen, dass es ihnen bei uns gefallen hat. Ab und zu hat man aber auch mal einen Nörgler", sagt die Inhaberin.

Die strategisch günstige Lage biete es an, die regionalen Freizeitangebote der Region zu nutzen, beispielsweise Ausflüge nach Chemnitz, Dresden oder Leipzig. Wer nicht so weit fahren will, kann das Freibad nutzen und dem Naturalienkabinett einen Besuch abstatten. In großen Gemeinschaftsräumen richten viele Familien ihre Feiern aus. Sabine Reichert zum Beispiel hat letztes Wochenende mit 40 Gästen die Jugendweihe ihres Sohnes in der Bungalowsiedlung ausgerichtet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...