CDU-Rat: Das hat für mich Geschmäckle

Waldenburger Gremium diskutiert über Vordach an der Grundschule

Waldenburg.

Die CDU-Fraktion des Waldenburger Stadtrats will, dass sich Planer Heiko Strauch vor dem Stadtrat erklärt. Hintergrund ist das neue Vordach an der Altstädter Grundschule, über das das Gremium gleich während der ersten Sitzung am Dienstagabend diskutiert hat. Für Stadtrat Jörg Götze ist das Dach eine Fehlplanung, weil die Regenwasserableitung nicht ordentlich funktioniere. Kinder, die unter dem Dach stehen und bei Regenwetter auf die Öffnung der Schultür warten, würden nass werden. Dort müsse unbedingt nachgebessert werden. Es sei aber sein persönlicher Eindruck nach eigener Inaugenscheinnahme.

CDU-Stadtrat Stephan Grünwald sagte daraufhin, dass der Planer ins Gremium eingeladen werden müsse, um Rede und Antwort zu stehen. Sein Fraktionskollege Thomas Sander setzte noch eins drauf: "Das hat für mich Geschmäckle", sagte er und meinte damit, es sei nicht gut, wenn der Ehepartner einer Mitarbeiterin der Stadtverwaltung für die Stadt Planungsaufträge ausführe. Thomas Sander schlug vor, solche Leistungen künftig auszuschreiben.


Dazu sagte Bürgermeister Bernd Pohlers (Freie Wähler) nichts Konkretes, hatte aber einen Vorschlag parat, wie die Situation am Vordach verbessert werden könnte. Man müsse sich das noch mal ansehen. Möglicherweise würde ein Fallrohr, das das Regenwasser vom Vordach in die Entwässerungsrinne leite, da schon Abhilfe schaffen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...