Einladung zum Blick über den Gartenzaun

Frauentreff lockt am Sonntag mit "Tag der offenen Gärten" nach Schönberg - Große Sonne am Eingang

Schönberg.

Beim Spaziergang einen Blick über den Gartenzaun in die blühenden Paradiese der Hobbygärtner werfen - wer mag das nicht? Am Sonntag dürfen Interessierte in der Gemeinde Schönberg und ihren Ortsteilen sogar die Gärten betreten. Denn an dem Tag, der von den Mitgliedern des Frauentreffs der Kirchgemeinde Schönberg-Oberwiera organisiert wurde, öffnen zahlreiche Gärtner die Türen und laden zu einem Besuch in ihre Gärten ein. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr kann man sehen und genießen, was da so wächst und blüht. Vielleicht ergeben sich bei einem Rundgang durch die Gärten auch interessante Gespräche und Anregungen zwischen gleichgesinnten Gartenfreunden.

Die Idee ist nicht ganz neu: So soll laut Veranstalter England hierfür Vorbild sein. Dort würden sich seit 1927 Naturliebhaber in ihren Gärten besuchen und Ideen abschauen. Die Gärten, die sich in der Gemeinde Schönberg beteiligen, sind an diesem Tag mit einer großen gemalten Sonne am Eingang erkennbar.


Zum Besuch in Schönberg laden ein: Familie Neumann, Hauptstraße 15, Familie Schulze-Gräfe, Hauptstraße 16, Familie Müller, Hauptstraße 19 und Familie Krause, Hauptstraße 46. Aus Köthel beteiligen sich die Familie Rosenow, Hauptstraße 84a, Familie Kohlhofer/Reimann, Hauptstraße 89 sowie Brigitte Insel-Bruhn, Hauptstraße 90. Aus Tettau sind diese Gärten gemeldet: Familie Rößler, Talstraße 11, Familie Tauche/Speck, Waldenburger Straße 6, Familie Landgraf, Waldenburger Straße 12, Familie Heimer, Waldenburger Straße 30, Familie Neumann, Waldenburger Straße 40a und Familie Grosse, Waldenburger Straße 41a. (jwa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...